Home RSS Go RED Go BLACK

Archiv - November 10, 2007

Vienna Swing Sisters: A Tribute to the Andrews Sisters

Vienna Swing Sisters; Foto: Rudi Exenberger

Die Andrews Sisters waren die erste Girlgroup in der Geschichte der Popmusik, die mit einer Platin-Schallplatte ausgezeichnet wurde. Weitere neun Goldene Schallplatten ersangen sich die Schwestern aus Minneapolis, Minnesota - 46 ihrer Songs kamen in die Top 10 der Billboard Charts. Den Durchbruch schafften die Andrews Sisters 1937 mit ihrer Version von “Bei Mir Bist Du Schen” - einem Song, der ursprünglich 1932 von Sholom Secunda für ein jiddisches Musical komponiert worden war, das innerhalb einer Saison seine Premiere und Derniere erlebte. Bis 1966 waren die Andrews Sisters aktiv und erfolgreich mit ihrem Sound aus Swing, Boogie Woogie und südamerikanischen Rhythmen.

In einer Inszenierung von Wolfgang Lesky bringen die Vienna Swing Sisters die Erfolgsstory der Andrews Sisters mit der Revue “RUM & COCA COLA - A Tribute to the Andrews Sisters” Ende Dezember 2007 auf die Bühne des Wiener Ensembletheaters. Lisa Jacob, Stephanie Lang und Susanne Rader schlüpfen dafür in die Rollen der drei temperamentvollen Schwestern LaVerne, Maxene und Patty Andrews. Markus Richter führt durch den Abend und singt die Parts von Bing Crosby und anderen Gästen der erfolgreichen Girlgroup. Begleitet werden die Vienna Swing Sisters von ihrer Band The Moods (Bernd Leichtfried, Klavier; Martin Treml, Bass; Herwig Wagner, Schlagzeug).

Auf dem Programm stehen Evergreens wie “Don’t sit under the apple tree”, “Boogie woogie bugle boy of Company B.”, “Have I told you lately”, “In the mood” u. v. a.

RUM & COCA COLA - A Tribute to the Andrews Sisters Revue
Schauspiel & Gesang: Lisa Jakob, Stephanie Lang, Susanne Rader, Markus Richter
Musiker: Bernd Leichtfried, Martin Treml, Herwig Wagner
Idee & Musikalische Leitung: Markus Richter
Bearbeitung & Regie: Wolfgang Lesky

Ensembletheater am Petersplatz
Uraufführung: 27. Dezember 2007
Weitere Vorstellungen: 28.-29. sowie 31. Dezember 2007; 2.-5. Jänner 2008
Beginn: 19.45 Uhr

Tickets:
Freie Platzwahl; EUR 17,-, Ö1-Club: EUR 15,-
Schüler, Studenten bis 27 Jahre, Arbeitslose, Pensionisten, Präsenzdiener, Zivildiener, Kulturimpulse - mit gültigem Ausweis - EUR 12,-; Silvestervorstellung: EUR 30,- / inkl. 1 Glas Sekt ermäßigt 25,-

Burgtheater Wien: Bücherflohmarkt

10. November 2007
10:00bis16:00

Am Samstag, den 10. November, findet von 10 bis 16 Uhr im Wiener Burgtheater ein Bücherflohmarkt statt. Angeboten werden Programme, Bücher und Fotos von 1986 bis heute ab 10 Cent das Stück.

Sargfabrik: Thomas Kloiber

10. November 2007
20:00bis22:00

Sargfabrik, Thomas Kloiber
Sa, 10.11.2007, 20 Uhr / EUR 10

Pressetext:

High-Energy Pop Music
Man nehme einen Lead-Sänger zwischen der Maskulinität eines Jon Bon Jovi und Princescher Weiblichkeit, verrühre ihn mit den Dance Moves von James Brown und verfeinere den Geschmack mit einer 7-köpfigen Kick-Ass Band. Was dabei herauskommt? Ein Cocktail namens Thomas Kloiber und ein außergewöhnliches Konzerterlebnis.

In seinen Songs verbindet Thomas Kloiber eingängige Pop-Melodien mit funkigen Grooves und knackigen Gitarrenriffs. Seine Band aus Drums, Bass, Gitarre, Keyboards, Saxophon, Trompete und Posaune tut mit ihren durchdringenden Bläsersätzen ein Übriges zur ausdrucksstarken und energiegeladenen Bühnenshow. In diesem Sinne: Put on your dance pants and hit the party!