Home RSS Go RED Go BLACK

Archiv - April 25, 2008

Billy tanzt bald am Broadway … Broadway Press Launch

Video clip from the Press Launch (Billy Elliot), 22 April 2008: Stephen Daldry & Elton John introducing David Alvarez, Kiril Kulish and Trent Kowalik to the press and the world. —> Link zum Video, Link zur New York Times, Link zu PEREZ HILTON.

Gasthof zur Traube: Die Ode an das Wiener Schnitzel (Premiere)

25. April 2008
19:30bis22:30

Gasthof zur Traube: „Die Ode an das Wiener Schnitzel“

A-3483 Feuersbrunn, Kleine Zeile 13–17
Termine: 25., 26. April, 9., 10. Mai, jeweils 19:30 Uhr
18. Mai 11:00 Uhr
Dinner & Show incl. Aperitif € 69,-
Karten unter: 02738 2298-0 oder traube@moerwald.at

Die schrägste Auseinandersetzung mit dem Schnitzel die es je gab: „Die Ode an das Wiener Schnitzel“
Alles dreht sich rund um des Österreichers liebste Leibspeis`, wenn Toni Mörwald in seinem Stammhaus zur Traube im Niederösterreichischen Feuersbrunn den Kochlöffel und das Plattiereisen schwingt.
Doch nicht nur der Meister gibt sich beim Schnitzelschaupanieren die Ehre, ihm zur Seite stehen eine singende Säge, ein tangotanzender Kontrabass, hochmusikalische Deckel, Pfannen und Töpfe, eine mesopotamische Prinzessin, die Schnitzel paniert und Aschenbrösel (lange Zeit irrtümlich als Aschenbrödel bezeichnet). Und schließlich überschlagen sich sogar die Buchteln in ihrer Rum-Vanillesauce, die der Meister zur Nachspeis kredenzt, wenn die Wuchteln von Publikumslieblingen wie Gernot Kranner, Susanne Marik und vielen mehr eine gepflegte Abendgesellschaft langsam in vergnügliches Chaos verwandeln …

Die “Ode an das Schnitzel” ist eine burleske Dinnershow, inspiriert von den Unterhaltungsprogrammen der alten, vornehmen Varietè-Etablissements, die die Tradition der Theaterwirtshäuser wieder aufleben lässt.

Mit Toni Mörwald.
In weiteren Rollen: Susi Marik, Anna Veit, Tanja Simma, Nina Crobath, Gernot Kranner, Georg Kusztrich, Reinhold Kammerer, Daniel Feik und Egon

Musikalische Leitung: Bela Fischer
Konzept und künstl. Umsetzung: greenwitch & partners, Tulln
Idee: Doris Feik
Buch und Regie: Andrea Kranner und Gernot Kranner
Choreoraphie: Monica Rusu, Daniel Feik, Nina Crobath

Theater Akzent: Hogwarts – The Next Generation (Premiere)

25. April 2008
19:30bis21:30

Broadway Connection – Vienna’s First Show School
„Hogwarts – The Next Generation“

Theater Akzent, 1040 Wien, Theresianumgasse 18
Vorstellungstermine:
Freitag, 25. April 2008 10:00 Uhr, 19:30 Uhr
Samstag, 26. April 2008 19:30 Uhr

Inhalt
19 Jahre nach den Abenteuern von Harry Potter und seinen Freunden ist es nun die nächste Generation, die in Hogwarts ihr Unwesen treibt: James Potter, Lilly Potter und Molly Weasly bestreiten den Zauberalltag in der Schule für Hexerei und Zauberei. Auf ihrem Lehrplan stehen zwar Fächer wie “Verteidigung gegen die dunklen Künste” oder “Quidditch”, aber auch Malfoys Kinder Scorpios und Lillith sind mit dabei und machen ihnen das Leben nicht gerade leicht. Eines Tages erfährt James, dass Voldemoors treue Gefährtin Bellatrix aus Askaban ausgebrochen ist. Wird sie nach Hogwarts zurückkehren, um sich an den Potters zu rächen? Welche Gefahren lauern in Hogwarts? Ist Voldemoor wirklich tot?

Gesungen, getanzt und gespielt von talentierten Kids und Jugendlichen zwischen 8 und 21, die schon seit einem halben Jahr mit erfahrenen Musical- und Bühnenprofis ein hartes Training absolvieren. Gemeinsam mit ihren prominenten KollegInnen werden mitreißende Repertoires und Stücke erarbeitet, die demnächst im Theater präsentiert werden.

Aufführungsort
Theater Akzent, 1040 Wien, Theresianumgasse 18

Vorstellungstermine
Freitag, 25. April 2008 10:00 Uhr, 19:30 Uhr
Samstag, 26. April 2008 19:30 Uhr

Kartenbestellung
Karten für “Hogwarts - The Next Generation“ sind direkt im Theater AKZENT zu erwerben. An der Tageskassa: Montag bis Freitag von 14:00 bis 18:00 Uhr ,
per Telefon: + 43 1/501 65/ 33-06 und online unter
www.akzent.at oder akzent@akzent.at

Veranstalter
Broadway Connection – Vienna’s First Show School
Praterstraße 25A/Top 1A, 1020 Wien
+43/1/9424212
+43/699/10158587
office@broadwayconnection.at

Dschungel Wien: Jugend ohne Gott

25. April 2008
19:30bis21:00

theater.wozek: PREMIERE: Jugend ohne Gott
URAUFFÜHRUNG / Schauspiel / 90 Minunten

25. Apr. 2008
Dschungel Wien, Saal 1

Fünf SchülerInnen stehen in mehreren Fächern auf der Abschussliste und haben die Aufgabe, gemeinsam ein 20-minütiges Referat über Horvaths „Jugend ohne Gott“ für die Schule vorzubereiten. Nach heftigen Auseinandersetzungen und Meinungsverschiedenheiten, jeder will das Referat anders gestalten, entscheiden sie ihre Arbeit als Rock-Punk-HipHop-Show zu präsentieren.

In Ödön von Horváths Werk finden sich Fragen, die auch heute noch, mehr als ein halbes Jahrhundert nach seinem Tod, aktuell geblieben sind: Was ist die Liebe? Wovor haben die Menschen Angst? Was macht sie gewalttätig? Woran halten sie sich, wenn ethische Werte als überholt gelten und Lüge und Dummheit sich breit machen?
Als Recherche wurden Gespräche und Interviews mit Jugendlichen aus Wien zu den Themen Idole und Ideale, Lebenssinn, Gewalt, Geld und Glück, no future?, das Fremde, Krieg, Drogen, Kommerz und Kommunikation, Schule, Demokratie, Menschenrechte und Gott geführt.
Horvaths Gedanken, die Statements der befragten Jugendlichen und die Arbeit des Projektteams bilden die Basis für ein Stück, in dem junge Menschen bei der Bewältigung einer Aufgabe nach anfänglichen Konflikten und aberwitzigen Intermezzi einen Sinn bekommen für politisches Bewusstsein und für Nächstenliebe.

/ NACH: Ödön von Horvath / INSZENIERUNG, REGIE: Karl Wozek / DARSTELLERINNEN: Felicitas Lukas, Sandra Selimovic, Charly Vozenilek, Florian Köhler, Wilhelm Iben /

Die weiteren Termine:
Sa. 26. Apr. 19:30 / Mo. 28. Apr. 10:30 + 19:30 / Di. 29. Apr. 10:30 + 19:30