Home RSS Go RED Go BLACK

Archiv - August 6, 2010

The UNC Clef Hangers: “Dreaming With A Broken Heart”

The UNC Clef Hangers cover John Mayer’s “Dreaming With A Broken Heart” with soloist Steve McQuaid, at their 2006 Fall Concert in Chapel Hill

Link
- clefhangers.com

Theatersommer Haag: Eversmiling Liberty (Rockoratorium)

6. August 2010
20:00bis23:00

Theatersommer Haag: Eversmiling Liberty (Rockoratorium)

am 6. August. um 20 Uhr

mit dem gemischten Chor WODAWINDWAHT, dem Vokalensemble D´HUZNBLEIBA und den Solisten JULIA SITZ und MARKUS WOLF.

1747 schuf Georg Friedrich Händel mit seinem Oratorium Judas Maccabäus einen Meilenstein in der Geschichte dieser Gattung. 1990, also rund 250 Jahre später, verarbeiteten die dänischen Komponisten Erling Kullberg und Jens Johansen das packende Textbuch in ihrem Rockoratorium “Eversmiling Liberty” und erzählten die Geschichte des alttestamentarischen Helden Judas neu. Die noch heute aktuellen Themen wie Freiheitsliebe, Kampf gegen Unterdrückung und bedingungsloses Einstehen für die gute Sache präsentieren nun die beiden Chöre samt Solisten und Band auf der Theaterbühne Haag. Jazzige Chorsätze, fetzige Bläserriffs, abwechslungsreiche Rhythmen aus Rock, Pop und Jazz, gefühlvolle Balladen und bewegende Solopartien verbinden sich zu einem Gesamtkunstwerk, das seit seiner Entstehung für Begeisterungsstürme sorgt.

Der gemischte Chor WODAWINDWAHT besteht aus 30 Sängerinnen und Sängern, die seit mittlerweile 9 Jahren sowohl weltliche als auch geistliche Programme gestalten. Fixpunkte im Chorjahr sind die Gestaltung kirchlicher Hochämter. Daneben bestreiten sie a-cappella-Konzerte, Auftritte mit Instrumentalensembles und Bands (z.B. Musikfestival Steyr), sowie die Organisation und Durchführung von eigenen Festivals (Kürnberg fliegt, Musik am Berg).

Die 5 Sänger des Männervokalensembles D´HUZNBLEIBA treten seit 16 Jahren miteinander auf und können auf ein großes Repertoire von Volksliedern, Jodlern und Weihnachtsliedern bis zum Schlager verweisen.
Als Mitglied der Volkskultur NÖ treten sie bei Festivals wie aufhOhrchen auf, wirken bei zahlreichen Konzerten, privaten und kirchlichen Festen mit und initiieren eigene Konzertprojekte.

Die Rolle des Judas singt der Haager Jazz-Sänger MARKUS WOLF, der österreichweit als Finalist der zweiten Starmania-Staffel bekannt wurde. Er tritt immer wieder auch als Sänger in klassischen Aufführungen auf.

Die weibliche Hauptrolle übernimmt die aus Seitenstetten stammende Jazz-Sängerin JULIA SITZ, die mit zahlreichen renommierten Formationen (u.a. Velvet Voices) und seit 2006 mit ihrer eigenen Band auf der Bühne steht.

Begleitet werden die Musiker von einer 8köpfigen Band rund um den Keyboarder JOHANNES PEHAM.

Die Gesamtleitung liegt in den Händen von HELMUT SCHAUMBERGER, der seit mehr als 15 Jahren als Musiker, Chorleiter, Pädagoge und Veranstalter von Konzertreihen das kulturelle Leben der Region mitgestaltet und prägt.

Nähere Infos –> hier