Home RSS Go RED Go BLACK

Archiv - Event-Tipps

Stadthalle Wien: Best of Christmas - José Carreras & Friends

10. Dezember 2010
19:30bis21:30

Stadthalle Wien: Best of Christmas - José Carreras & Friends

Die Konzertreihe “Best of Christmas” - im Vorjahr erfolgreich mit Montserrat Caballé begonnen - bietet auch heuer wieder Top-Stars. Zu Gast in Wien ist einer der weltbesten Tenöre - José Carreras. Der Ausnahmekünstler nimmt in der Musikwelt eine besondere Stellung ein: Sein Repertoire umfasst mehr als 60 Opern und sein breitgefächertes Konzertprogramm mehr als 600 Titel der unterschiedlichsten Gattungen. Carreras spielte die Hauptrollen in mehreren Opernverfilmungen. Legendär und unvergessen sind inzwischen die Konzerte der “3 Tenöre”.
Ein weiteres Highlight an diesem besonderen Galaabend ist der Auftritt von Patricia Kaas, deren gefühlvolle Chansons weltweit zu Dauerbrennern geworden sind. Das Album “Je te dis vous” (Ich sieze dich) war und ist nicht nur phänomenal erfolgreich, es gilt auch bis heute als eines der besten Alben des modernen Chansons.
Als Gaststar wird Natalia Ushakova, der neue Star der Oper, an diesem Abend die Bühne betreten. Die aus Tashkent stammende Wahlwienerin und Sopranistin gab ihr erfolgreiches Debüt an der Wiener Staatsoper 2007 als Violetta in “La Traviata” und sang sich heuer als Norma in die Herzen des Publikums.
Bei so einem hochkarätig besetzten Konzert dürfen natürlich auch die Wiener Sängerknaben nicht fehlen. Traditionell Weihnachtliches wie “Es wird schon glei dumpa” und “Oh Tannenbaum” wird von ihnen zu hören sein.

Best of Christmas 2010
mit José Carreras, Patricia Kaas, Natalia Ushakova, den Wiener Sängerknaben und dem Ambassade Orchester unter dem Dirigent David Gimenez

am 10. Dezember / 19.30 Uhr
in der Wiener Stadthalle, Halle D
Kartenpreise: 74,- bis 145,-
Rollstuhlbenutzer: 28,-
Golden Ticket - Punschempfang und offenes Buffet: 80,- - nur in Zusammenhang mit einer gültigen Eintrittskarte, solange der Vorrat reicht

Kartenvorverkauf: an den Kassen der Wiener Stadthalle, www.stadthalle.com , Ticketservice 01/79 999 79 sowie bei allen Vorverkaufsstellen mit Anschluss an: Ticket Online, www.ticketonline.at, 01/88088, Wien Ticket, www.wien-ticket.at, 01/58885, oeticket, www.oeticket.com, 01/96096, Ticketcorner, www.ticketcorner.com, 01/ 205 15 65 - Ticket gilt als Fahrschein für die Wiener Linien!

Stadttheater Fürth: Jekyll & Hyde

10. Dezember 2010
19:30bis22:30

Stadttheater Fürth: Jekyll & Hyde

Musical nach dem gleichnamigen Roman von Robert Louis Stevenson
Für die Bühne konzipiert von Steve Cuden und Frank Wildhorn
Deutsch von Susanne Dengler und Eberhard Storz

Musik: Frank Wildhorn
Buch und Liedtexte: Leslie Bricusse
Produktion: Stadttheater Fürth/Euro-Studio
Inszenierung: Andreas Gergen, Christian Struppeck
Musikalische Leitung: Heiko Lippmann
Arrangements: Jason Howland
Bühne: Jan Freese
Kostüme: Regina Schill
Choreografie: Kim Duddy

Cast
Yngve Gasoy Romdal, Leah Delos Santos, Reinhard Brussmann, Patricia Hodell u.a.

Der Musical-Thriller “Jekyll & Hyde” ist einer der beliebtesten Horrorklassiker weltweit. Am Stadttheater Fürth wird das Musical nach dem gleichnamigen Roman von Robert Louis Stevenson in einer Koproduktion mit Euro-Studio neu inszeniert.

“Es ist eine der schönsten Rollen, die man derzeit überhaupt spielen kann, vielleicht sogar die schönste”, schwärmt Darsteller Yngve Gasoy Romdal über seine Rolle des Jekyll. Und gleichzeitig die des Hyde. Dieser ist das Ergebnis gefährlicher Selbstversuche des jungen Wissenschaftlers Dr. Henry Jekyll. Beim Versuch, den bösen Teil seiner Seele abzuspalten, erschafft er das Monster Edward Hyde. Jekyll ist fasziniert von Hyde. Tagsüber mimt er den brav strebenden Forscher und nachts lebt er seine brutalen Fantasien mit der Prostituierten Lucy aus. Das Experiment gerät aus den Fugen als Hyde einen Mord begeht. Jekyll versucht sein böses Ich zu stoppen, doch zu spät, Hyde hat bereits die Macht über seine Persönlichkeit übernommen.

Die Regisseure Andreas Gergen und Christian Struppeck inszenieren “Jekyll & Hyde” eng an der Original-Geschichte, um ihr nichts von dem Schrecken und der Emotionalität zu nehmen. Nach der Buch-Vorlage des Schotten Robert Louis Stevenson zeigt das Musical beeindruckend die Abgründe der menschlichen Seele. Die Produktion gastiert im Anschluss an ihre Premiere in Fürth mit über 80 Vorstellungen im deutschsprachigen Raum.

Termine
10. Dezember bis 31. Dezember 2010
Nächere Infos siehe –> hier