Home RSS Go RED Go BLACK

Archiv - März 11, 2012

Matt Doyle: „The one who ran away“

Matt Doyle singing „The one who ran way“ from the original musical, „The Making of Madeline Moore“ by Ewalt & Walker. Performed at Playwrights Horizons Mainstage Theater as part of „An Evening with Ewalt and Walker: Just A Couple of Dudes Who Like To Write Songs“ on June 15, 2009.

Links
- Ewalt & Walker
- Ewalt & Walker @YouTube

Wiener Musikverein: Verdi Requiem

Im Gegensatz zu allen anderen bis dahin komponierten Requien ist Verdis „Messa da Requiem“ das erste Requiem, das nicht mehr für den liturgischen Gebrauch, sondern allein für konzertante Aufführungen geschrieben wurde – daher wird es oft leicht ironisch als Verdis beste Oper bezeichnet.

Verdis Requiem
Sonntag, 11. März 2012, 15:30 Uhr
Musikverein – Goldener Saal

Solisten
Rumiko KITAZONO (Sopran)
Yayoi KAWASAKI (Mezzo-Sopran)
Thomas MARKUS (Tenor)
Ivaylo GUBEROV (Bass)

Orchester: KünstlerOrchester Wien
Chor: Legend of Verdi Choir, Tokio
Dirigent: Takashi Kanai

Ermäßigte Karten: world.choral.festivals@chello.at oder mobil 0664/18 111 80

Wiener Musikverein: Verdi Requiem

11. März 2012
15:30bis17:30
15:30bis17:30

Im Gegensatz zu allen anderen bis dahin komponierten Requien ist Verdis „Messa da Requiem“ das erste Requiem, das nicht mehr für den liturgischen Gebrauch, sondern allein für konzertante Aufführungen geschrieben wurde – daher wird es oft leicht ironisch als Verdis beste Oper bezeichnet.

Verdis Requiem
Sonntag, 11. März 2012, 15:30 Uhr
Musikverein – Goldener Saal

Solisten
Rumiko KITAZONO (Sopran)
Yayoi KAWASAKI (Mezzo-Sopran)
Thomas MARKUS (Tenor)
Ivaylo GUBEROV (Bass)

Orchester: KünstlerOrchester Wien
Chor: Legend of Verdi Choir, Tokio
Dirigent: Takashi Kanai

Ermäßigte Karten: world.choral.festivals@chello.at oder mobil 0664/18 111 80