Home RSS Go RED Go BLACK

Archiv - März 24, 2012

„Rocky“ – das Videotagebuch zum Musical

Stage Entertainment möchte die letzte Phase der Entstehung des Musicals „Rocky“ mittels eines Videotagebuchs dokumentieren. Gute Idee, muss man abwarten, wie intensiv man sich dann tatsächlich um diese Sache kümmert. Zum Videotagebuch geht es –> hier.

Birgit und Nicole Radeschnig: „A Zimmerl zum Leben“

14. April 2012
19:30bis21:30

zimmerl2012.jpg

Am 25. März 2012 feierten Birgit und Nicole Radeschnig die Premiere ihres zweiten Musikalischen Kabarettprogramms „A Zimmerl zum Leben“ im Wiener Theater im Alsergrund. Am 14. April ist die Show ein weiteres Mal im Theater am Alsergrund zu sehen.

Worum geht’s in der neuesten Show der beiden Künstlerinnen? Das beschreiben sie folgendermaßen:

Tag der offenen Tür im „Zimmerl zum Leben“. Die intelligente Seniorenwohnanlage der Zukunft gewährt Ihnen einen Einblick in den modernen Pflegealltag: Hier wird nichts mehr dem Zufall, sondern alles Marvin überlassen. Hier leben skurrile Bewohner und einzigartige Fossilien. Und hier trauen sich mit ein bisschen Glück auch die berühmten Radeschnig Zwillinge aus ihrem Zimmerl.
Für Unterhaltung wird gesorgt.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Die Heimleitung

„A Zimmerl zum Leben“
Text: RaDeschnig
Regie: RaDeschnig
Musik: RaDeschnig
Gitarre, Akkordeon: Birgit Radeschnig
Klarinette: Nicole Radeschnig

Premiere: Sonntag, 25.3. 2012, um 19:30 Uhr im Theater im Alsergrund
Weitere Termine: 14. April und 23. April im Theater im Alsergrund sowie am 3. Mai 2012 im Theatercafè Hin&Wider in Graz

Link
- Theater im Alsergrund
- RaDeschnig

Performing Center Austria: „Hear My Song“

24. März 2012
20:00bis22:00

hear_my_song.jpg

Der diesjährige Abschlussjahrgang der Wiener Musicalschule Performing Center Austria widmet sich den Songs des amerikanischen Musicalkomponisten Jason Robert Brown. Rund um seine Musik wurde die Show „Hear My Song“ konzipiert, mit folgender Story:

Ein Abend mit 10 Geschichten über 10 Menschen.
New York – Grand Central Station, einer der berühmtesten Bahnhöfe der Welt im Herzen von Manhattan. Für viele ist dieser Bahnhof der Beginn eines neuen Lebensabschnitts, in der Hoffnung, dort ihr Glück zu machen und ein besseres Leben zu finden. In „Hear My Song“ treffen wir 10 dieser Menschen und bekommen bruchstückhaft Einblicke in ihr Wesen und die Beweggründe für ihr Stranden im Big Apple.
Sei es die Schwester, die ihren Bruder besucht, die Tochter, die nicht nur zum Shoppen angereist ist, die Tänzerin, die ihr berufliches Glück sucht, aber ihr privates Glück findet.

Oder der Drehbuchautor, der das echte Theater sucht, die Ehefrau, die nicht mehr im Schatten ihres Mannes stehen will, das „Cowgirl“ aus dem tiefsten Texas, die DJANE aus Barcelona, die Frau, die einen Wolkenkratzer auserkoren hat, um ihr Leben zu beenden, oder auch die Ticketverkäuferin am Bahnhof, die tagtäglich tausende von Menschen an sich vorüberziehen sieht.

Wir bekommen die Gelegenheit diese Menschen ein wenig kennen zu lernen, und zum Teil treffen sie auch selber aufeinander – auf einer Wartebank in der Grand Central Station.

Das ist der Schauplatz, von dem aus die Charaktere mit Hilfe der Songs des amerikanischen Komponisten Jason Robert Brown ihren Gegenüber, aber auch die Zuseher in ihre Seele blicken lassen.

Zehn Menschen. Zehn Geschichten. Miteinander verwoben, und doch Einzelschicksale.

Ein Reigen? Ein Stück? Ein Seelenstriptease?

Mit: Claudia Artner, Franziska Fröhlich, Aline Herger, Judith Jandl, Peter Knauder, Angelika Ratej, Jakob Semotan, Jasmin Shah Ali, Anetta Szabo, Gloria Veit

Regie/Textbuch: Jürgen Kapaun
Musikalische Leitung: Marie Landreth
Choreographie: Sabine Arthold

Vorstellungen am 24. und 25. März 2012 um jeweils 20:00 Uhr
Ort: Festsaal der Pratergalerien; Riesenradplatz 4; A-1020 Wien
Karten zu 29.- € ( Studenten und Schüler á 16.- €), erhältlich im PERFORMING CENTER AUSTRIA; Zieglergasse 7; A-1070 Wien

Nähere Infos –> hier.