Home RSS Go RED Go BLACK

Archiv - Mai 16, 2012

Sommerspiele Melk 2012: „Like a Virgin“

5. Juli 2012
20:15bis22:15

Eine 80er-Jahre-Musikrevue mit Songs von Madonna bis Falco feiert am 5. Juli 2012 bei den Sommerspielen Melk Premiere. Der Veranstalter beschreibt diese Produktion folgendermaßen:

Welcome back! Schulterpolster, Perlenketten, Föhnfrisuren und Leggings. – All die 80er Signets sind wieder da. So bunt, exzentrisch, unübersehbar. Vielfältiger als die Musik der 80er Jahre kann Popmusik nicht sein. Mit „Like a Virgn“, so der Titel dieser exzentrischen Show, surft man nicht mit bloß mit Nena auf der Neuen Deutschen Welle, huldigt mit Wolfgang Ambros dem Austropop, träumt von Madonna, geht mit Prince durch violetten Regen, läutet mit David Bowie eine neue, androgyne Romantik-Welle ein und rockt mit AC/DC Hells Angels. Die Sommerspiele Melk entwickeln mit dieser Produktion das erfolgreiche Format der Musikrevue weiter und fesseln das Publikum mit einer fulminanten Show vor der atemberaubenden Kulisse des Weltkulturerbes Stift Melk.

Leading Teamrevue2.jpg
Regie: Pascale Sabine Chevroton
Musikalische Leitung & Arrangements: Matthias Bauer
Bühne: Daniel Sommergruber
Kostüme: Moana Stemberger
Licht: Dietrich Körner
Sounddesign: Bernhard Sodek

Cast
Tini Kainrath, Franziska Hetzel, Ingrid Lang, Ronald Glaser, Peter Groisböck, Julian Loidl, Matthias Hacker, Markus Kofler, Anselm Lipgens, Denis Petkovic u. a.
Band der Einsamen Herzen

Spielzeit: 5. Juli bis 11. August 2012, Wachauarena Melk

Link
- Sommerspiele Melk

Festspiele Röttingen: Premiere für “Romeo & Julia” mit Marvin Dietmann

5. Juli 2012
20:30bis23:00

Fixiert ist die Uraufführung von Christian Brandauers Musical „Romeo & Julia“ im Rahmen der Festspiele Röttingen für den 5. Juli 2012. Insgesamt 15 Mal wird die Show zu sehen sein.
Der Sohn von Burgschauspieler Klaus Maria Brandauer wird ein „zeitgemäßes Rock-Pop-Musical” auf die Bühne bringen. Buch und Musik stammen von ihm, frei nach Shakespeare. Renate Kastelik übernimmt die Regie, Heike Lechler die Choreografie. Das Bühnenbild wurde von Helmut Mühlbacher gestaltet.

07fbd4542f.jpgIn den Hauptrollen sind Marvin Dietmann als Romeo und Barbara Endl als Julia zu sehen. Weiters Georg Leskovich als Tybalt, Christian Brandauer als Erzähler/Clown, Martin Muliar als Herr Montague, Frederike Faust als Frau Capulet, Thomas Weissengruber als Benvolio, Rita Nikodim als Amme, Raimund Stangl als Herr Capulet, Bruno Thost als Pater Lorenzo und Tobias Eiselt als Mercutio.

Weitere Infos auf der –> Website der Festspiele.