Home RSS Go RED Go BLACK

Archiv - Event-Tipps

Wien: “Gustav Klimt” - das Musical im Künstlerhaus

1. September 2012
19:30bis22:00

cache_2411748198.jpgAm 1. September 2012 feiert „Gustav Klimt – das Musical“ seine Wien-Premiere. Der 150. Geburtstag Klimts ist ein willkommener Anlass – die Spielstätte, das Wiener Künstlerhaus, war im Leben Klimts bedeutend. Vom 6. Juli bis 2. September 2012 widmet sich eine eigene Ausstellung im Wiener Künstlerhaus, quasi im Vorfeld des musicalischen Events, diesem Thema („Gustav Klimt und das Künstlerhaus“)

Das Musical „Gustav Klimt“ erzählt die Geschichte des berühmtesten österreichischen Malers von seinen Jugendtagen, den erfolgreichen Jahren mit der „Künstler Compagnie“ und den Schicksalsschlägen des Todes seines geliebten Bruders und seines zweiten Sohnes, bis zu den erotischen Amouren mit seinen Modellen und der platonischen Lebens-Liebes-Beziehung mit Emilie Flöge. Das Spannungsfeld aus den Bildern von Gustav Klimt, den wunderschönen Jugendstil-Kostümen und der Musical-Rock-Musik lässt die Zuschauer eine Melange der Künste erleben.

Leading Team
Musik: Gerald Gratzer
Buch/Texte: Sissi Gruber/Birgit Nawrata/Niki Neuspiel
Produzent: Niki Neuspiel/Ernst Neuspiel
Regie: Dean Welterlen
Kostüme: Uschi Heinzl
Bühnenbild: Eduard Neversal
Motiondesign/Videoprojektion: Norbert Wuchte
Lichtdesign: Michael Grundner
Ton: Elias Kern
Musikalische Einstudierung: Herwig Gratzer
Choreografie: Cedric Lee Bradley
Regieassistenz/Abendspielleitung: Alex Riff

Cast
Gustav Klimt: André Bauer
Emilie Flöge: Sabine Neibersch/Regina Mallinger
Genius: Linda Geider
Franz Matsch: Lucius Wolter
Ernst Klimt: Georg Prohazka
Mizzi Zimmermann: Anna Carina Buchegger
Kulturminister von Hartel: Dennis Kozeluh
Kolo Moser: Harald Tauber
Mutter Klimt: Bettina Soriat
Serne Lederer: Bettina Soriat
Modell Traudl: Dani Lehner
Freifrau von Elenauer: Dani Lehner
Gerichtsbeamter: Markus Hareter/Nicolas Christahl

Ensemble:
Bettina Soriat, Dani Lehner, Markus Hareter, Nicolas Christahl

Vorstellungstermine
1. September bis 7. Oktober 2012
Mittwoch bis Montag, Dienstag spielfrei

In Deutsch: Donnerstag bis Montag um 19:30, Sonntag um 18:00
Mittwoch: Vorstellung in Englisch

Link
- Künstlerhaus Wien: Gustav Klimt – das Musical
- Das Klimtjahr 2012

Theater Center Forum: „Charleys Tante“

11. September 2012
19:30bis21:30

charleys-tante_forum.jpgVom 11. September bis 13 Oktober 2012 ist im Wiener Theater Center Forum der Komödienklassiker„Charleys Tante“ zu sehen, in dieser Version des Stoffs als Komödie mit Musik der fünfziger Jahre.
Die turbulente Tanten-Travestie wurde in die Zeit des Wirtschaftswunders verlegt.

Inhalt
Die Studenten Ralf und Charley träumen von einem Urlaub in Italien, gemeinsam mit ihren Mädchen Britta und Ulla. Bei einem romantischen Rendezvous wollen sie mit Hilfe von Charleys Tante, der reichen Witwe Carlotta Ramirez aus Brasilien, die Mädchen für dieses Vorhaben begeistern. Leider trifft Charleys Tante nicht rechtzeitig ein und der Plan scheint zu scheitern. Als plötzlich der Bruder von Ralf, Dr. Otto Sternburg, als Tante verkleidet auf der Dachterrasse der beiden Helden erscheint, ist die Freude riesig und ein turbulenter Abend nimmt seinen Lauf …

Zum Stück
Das Theaterstück „Charley’s Aunt“ aus der Feder des Engländers Brandon Thomas wurde 1892 als Satire auf das Viktorianische England uraufgeführt und ist eine der bekanntesten Komödien der Welt. Es wurde in über 100 Sprachen übersetzt und lief vier Jahre lang am New Yorker Broadway.
„Charleys Tante“ wurde in unzähligen Fassungen, ob als Musical oder Komödie, auf deutschen und englischsprachigen Bühnen gespielt. In Deutschland verhalfen die Filmfassungen von 1956 mit Heinz Rühmann und von 1963 mit Peter Alexander in der Hauptrolle, dem Komödienklassiker zu einer Renaissance.

Leading Team
Regie & Ausstattung: Matthias S. Raupach
Textfassung: Matthias S. Raupach frei nach Brandon Thomas
Choreographie: Petra Kreuzer
Musikalische Einrichtung: Creativ Sound
Bühnenbild: Petra Fibich
Bühnenbau: Möbeltischlerei Lutz Schirrmann
Technische Einrichtung: Theater Center Forum

Cast
Ralf Sternburg: Stefan Bleiberschnig
Dr. Otto Sternburg, sein Bruder: Matthias S. Raupach
Charley Sallmann: N.N.
Paul Sallmann, sein Vater: Wolfgang Nitsch
Britta Nielsen: Petra Kreuzer
Ulla Bergström: Alixa Kalaß
Niels Bergström, ihr Onkel: Gerhard Karzel
Carlotta Ramirez, Charley‘s Tante: Eveline Leeb-Schloffer

Link
- Theater Center Forum

Theater am Spittelberg 2012: „A Tribute to Black Icons“

29. September 2012
19:30bis21:30

blackicons2012.jpg

Auch 2012 bietet das Theater am Spittelberg ein reichhaltiges Angebot in jener Zeit, in der die meisten anderen Theater Wiens Sommerpause halten. Am 1. Juni startet die Saison mit einem „Open House – 10-Jahre-Fest“, und gegen Ende der Saison, am 29. September 2012, steht eines der Highlights am Spielplan: Lynne Kieran, Kim Cooper, Eddie Cole und Previn Moore spielen, singen & tanzen ihren „Tribute to Black Icons“.

Nähere Infos –> hier.