Home RSS Go RED Go BLACK

Archiv - Event-Tipps

Bühne Baden bringt „XANADU“ als Österreichische Erstaufführung

12. Januar 2013
19:30bis22:30

Foto: Stadtheater BadenEine Musical Comedy bringt die Bühne Baden in der kommenden Saison. „Xanadu“ (Douglas Carter Beane: Buch/Jeff Lynne & John Farrar: Musik/Texte) basiert auf dem gleichnamigen Kultfilm von 1980. Am Broadway erlebte die Show ihre Premiere am 23. Mai 2007 und wurde 512 Mal aufgeführt. 2008 wurde Douglas Carter Beane für „Xanadu“ mit einem Drama Desk Award in der Kategorie „Outstanding Book of a Musical“ ausgezeichnet.

Handlung
Das Musical erzählt die Romanze der griechischen Muse Clio, die sich bei einem irdischen Ausflug in Sonny Malone, einen jungen Künstler, verliebt.
Dieser möchte den verblassten Ruhm eines verlassenen Tanztempels zu neuem Leben erwecken, hadert aber mit seiner Kreativität und wird von Selbstzweifeln geplagt. Um zu helfen, steigt Clio vom Olymp herab und arrangiert als „Kira“ ein Treffen zwischen Sonny und dem Immobilienmogul Danny McGuire, welcher früher selber als Musiker in dem Tanzpalast auftrat. Der Kuss der Muse weckt aber nicht nur Sonny’s Kreativität, sondern auch seine Liebe für die schöne Clio alias Kira, was jedoch nicht Teil der göttlichen Pläne war.
Das Rollschuh-Musical „Xanadu“ basiert auf dem gleichnamigen Kultfilm mit Olivia Newton-John als Kira, Michael Beck als Sonny und Gene Kelly als Danny aus dem Jahr 1980. Der weltberühmte Soundtrack des Electric Light Orchestra mit den mitreissenden Hits wie „I’m Alive“, „Magic“, „Suddenly“, „All Over The World“ und natürlich „Xanadu“ ging um die Welt.

XANADU
Premiere 12. Jänner 2013, 19.30 Uhr
Jänner 18/31 //// Februar 9/10*/23/24* //// März 2/3*/7/8/15/21
Vorstellungsbeginn jeweils 19.30 Uhr (* 15.00 Uhr)
Musiktheater Einführungsgespräch 6. Jänner 2013, 11.00 Uhr, Max-Reinhardt-Foyer

Deutsche Dialogfassung von Daniel Call , Dialoge in Deutsch, Songs in Englisch
Musik & Lyrics: Jeff Lynne und John Farrar
Buch: Douglas Carter Beane
Musikalische Leitung: Oliver Ostermann
Inszenierung: Ricarda R. Ludigkeit
Choreografie: Ricarda R. Ludigkeit
Choreografieass.: Marcus Tesch
Ausstattung: Thomas Stingl

Besetzung
Dagmar Bernhard, Wilbirg Helml, Miriam Mayr, Tina Schöltzke, Ariane Swoboda, Martin Niedermair, Kevin Perry, Benjamin Rufin, Marcus Tesch, Andreas Wanasek

Link
- Bühne Baden
- Liferadio.at: Bühne Baden zieht erfolgreiche Bilanz
- noe.orf.at: Bühne Baden zog positive Bilanz

Kulturszene: I love you, you’re perfect, now change

18. Januar 2013
19:30bis21:30

Vom 18. Januar bis 17. Februar 2013 ist in der Kulturszene / NÖ Kulturwerkstatt Kottingbrunn Joe DiPietros und Jimmy Rogers’ Musical „I love you, you’re perfect, now change“ zu sehen. Gespielt wird die deutsche Fassung von Alexander Kuchinka.

Cast
Karin Seyfried
Nicole Rest-Lankmayer
Oliver Arno
Martin Pasching

Leading Team
Bühne und Kostüm: Team der Kulturszene Kottingbrunn
Musikalische Leitung: Helmut Strobl
Regieassistenz: Bernhard Viktorin
Regie: Peter W. Hochegger

Klavier: Bernhard van Ham
Reeds: Helmut Strobl

Premiere: 18. Jänner 2013, 19:30 Uhr
weitere Termine: 19., 20., 25. und 26. Jänner sowie 1., 2., 3., 8., 9., 10., 15., 16. und 17. Februar 2013
Fr, Sa: 19:30 Uhr, So: 18:00 Uhr

Tickets
Telefonisch: 02252-74383 (auch Tonband)
E-Mail: office@kulturszene.at
Weitere Infos –> hier

Konservatorium Wien Privatuniversität: Swinging St. Pauli

25. Januar 2013
19:30bis22:00

Am Freitag, den 25. Januar 2013 (Beginn: 19:30 Uhr), geht im Wiener Konservatorium die Premiere des Musicals „Swinging St. Pauli“ über die Bühne. Es spielen die Studierenden des Bachelorstudiengangs Musikalisches Unterhaltungstheater.

Inhalt
In den Kriegswirren des Jahres 1941 trifft sich auf St. Pauli eine Gruppe junger Menschen, um den Krieg einmal zu vergessen und stattdessen zu Swingmusik zu tanzen. Täglicher Treffpunkt für die „Swing Kids” ist „Leo’s Bar”, ein Vergnügungstempel auf dem Hamburger Kiez, den der charismatische Oskar Leonhardt führt. Oskar’s Devise „Reden ist Silber, Schweigen ist Gold” ermöglicht ihm eine Existenz am Rande der Legalität, denn seine Hausband spielt den von den Nazis verbotenen Swing.
Als eines Tages die junge Jüdin Emma Löwenstein bei Barbesitzer Oskar Leonhardt auftaucht und ihn um Hilfe bittet, spitzt sich die Lage zu. Prompt verliebt sich Max Waldeck in Emma, ohne jedoch ihr Geheimnis zu kennen. Den jungen Männern flattern die Frontbefehle ins Haus, die erste Liebe wird plötzlich zur teuflischen Bewährungsprobe …

Swinging St. Pauli
Musical von Martin Lingnau, Thomas Matschoß, Heiko Wohlgemuth und Edith Jeske

Regie: Erhard Pauer
Musikalische Leitung: Lior Kretzer
Choreografie: Christoph Riedl
Combat: Mel Stein
Bühnenbild: Timo Verse
Kostümdesign, Inspizienz, Assistenz: Doris Richter-Bieber
Lichtdesign: Barbara Dulcinea Jan

Besetzung
Oscar Leonhardt: Michael Souschek (3. Jahrgang)
Max Waldeck: Steven Klopp (3. Jahrgang)
Fritz von Berg: Marcel-Philip Kraml (3. Jahrgang)
Heinrich Koch: Lawrence Karla (3. Jahrgang)
Alberta Bitler: Jil Cleese (3. Jahrgang)
Beate Stenzel: Marja Hennicke (3. Jahrgang)
Emma Löwenstein: Judith von Orelli (3. Jahrgang)
Günter Hundt, Ensemble: Adrien Papritz (2. Jahrgang)
Arnold Stenzel, Ensemble: Rafael Weissengruber (2. Jahrgang)
Karl Koch: Manfred Equiluz (als Gast*)
Paula Schmidt, Ensemble: Ruth Hausensteiner (2. Jahrgang)
Wenzel, Ensemble: Niklas-Sven Kerck (2. Jahrgang)
Ensemble: David Rodriguez Yanez (2. Jahrgang) / Ulrike Hallas (2. Jahrgang) / Glenna Weber
(2. Jahrgang) / Kimberly Reidl (2. Jahrgang) / Nathalie Laleman (als Gast**)

The Swinging St. Pauli Muppet Band
Lips: Josef Fuchsberger
Zoot: Leo Skorupa
Zooty: Lisi Stiger
Clifford: Christian Amstätter
Janice: Bernhard Rehn
Sgt. Floyd Pepper: Navid Djawadi
Animal: Gerfried Krainer
Dr. Teeth: Lior Kretzer

Termin: 25., 26., 28., 29., 30. und 31. Januar 2013 (Beginn: 19:30 Uhr) Veranstaltungsort: Konservatorium Wien Privatuniversität, Leonie-Rysanek-Saal, Johannesgasse 4a, 1010 Wien
Tickets –> hier