Home RSS Go RED Go BLACK

Archiv - Event-Tipps

Wiener Urania: “The George Gershwin Story” (Premiere)

14. Februar 2008
20:00bis22:00

Die Wiener Urania (1., Uraniastraße 1/ Mittlerer Saal) präsentiert am 14. Februar die Premiere des Stücks “The George Gershwin Story”, das den musikalisch-biografischen Weg des Komponisten George Gershwin nach verfolgt. Weitere Vorstellungen gibt es am 19., 26. und 28. Februar sowie am 4. März. Beginn ist jeweils 20:00 Uhr; Einlass um 19:30 Uhr. Der Eintritt kostet 18 Euro pro Person an der Abendkassa; 15 Euro pro Person im Vorverkauf sowie für Ö1 Club Mitglieder.

Inhalt
Die George Gershwin Story handelt von den letzten Minuten im Leben eines Genies. Gershwin verstarb an den Folgen eines Gehirntumors und einer erfolglosen Operation im jungen Alter von 37 Jahren. In diesen letzten Minuten überschlagen sich seine Gedanken und Erinnerungen. Verwirrt durch seine Krankheit, erscheint ihm eine Person, die sich seine Muse nennt. Doch plötzlich ist diese wiederum Kay Swift und dann Mabel Shirmer und dann wieder Frankie und dann wieder seine Mutter und dann…

Zum Regisseur bzw. Hauptdarsteller René Rumpold
Seine Ausbildung erhielt der österreichische Tenor in New York und Wien, das Schauspielen erlernte er bei Ksch Prof. Fritz Muliar. Neben seiner künstlerischen Laufbahn blickt der Sänger auf Studien der Musik- und Theaterwissenschaft und Germanistik zurück, welche er mit zwei Doktoraten und einem Magister abschloss. Seine Auftritte führten den Sänger an berühmte Häuser in Rom, London, New York, Santa Fe, die Opera Minneapolis, wo er auch als Regisseur Erfolge feierte. Im deutschsprachigen Raum war er u.a. in Wien (Staats-, Volks- und Kammeroper), Graz, St. Gallen, Zürich, Baden, Berlin, Münster, München, Trier, Salzburg und Klagenfurt zu hören bzw. zu sehen. Sein Repertoire umfasst das klassische und zeitgenössische Opernfach, die Operette und das Musical, sowie das Schauspiel und Konzerte aus den Sparten Klassik bis Jazz. Fernseh- und Radio-Moderationen, Arbeiten als Regisseur, Autorenarbeit z.B. in den Bereichen Libretti für Opern und Musicals, diverse CD-Aufnahmen, internationale Tourneen in den Bereichen Lied, Oper, Operette und Musical runden die vielseitige Karriere des Künstlers ab.

Nach George Gershwin wird im Herbst 2008 ein Werk über Edith Piaf bzw. im Frühling 2009 ein Werk über Marlene Dietrich aufgeführt.