Home RSS Go RED Go BLACK

Archiv - Event-Tipps

WUK Wien: Kinderliteraturwoche 12. bis 19.10

12. Oktober 2010 10:00bis19. Oktober 2010 14:00

Bereits zum 17. Mal findet die Kinderliteraturwoche mit österreichischen AutorInnen im WUK statt.

Dieses Jahr stellen Adelheid Dahimène, Franzobel, Saskia Hula, Andrea Karimè, Christoph Mauz und Oliver Steger ihre (fast) brandaktuellen Kinderbücher vor.

Das Programm findet im WUK vom 12. bis 19. Oktober statt, beginnend mit: „Carlas musikalische Reise“ , von und mit dem Musiker Oliver Steger; dreizehn schadenfrohe Gedichte, schräge Poesie und frische Reime von Adelheid Dahimène „Da vorne gibt es was zu lachen“ ; das neue Abenteuerbuch von Christoph Mauz „Motte Maroni und die Flossen des Grauens“, über ein schreckliches Monster im Badesee; - eine Stille Post Buch „ Oje, sagt die Fee“ von Saskia Hula; Franzobel liest aus seinem bekannten „Schmetterling Fetterling“ und seinem aktuellem Kinderkuch „Phantastasia“, beide Lesungen von ihm finden am Sonntag, den 17.10 statt. Zu Gast aus Köln ist die deutschlibanesische Autorin Andrea Karimé mit ihrem aktuellen Buch „Kaugummi und Verflixungen“.

12. bis 19. Oktober 2010
WUK, 9., Währinger Str. 59, www.wuk.at
Reservierung: Tel 40121-70; kinderkultur@wuk.at

Programmübersicht
Oliver Steger: „Carlas musikalische Weltreise“, ab 5
Dienstag, 12.10.2010, 10 Uhr
Ein Mädchen entdeckt die Welt des Zirkus – Das Lied von „Bruder Jakob“ in 11 verschiedenen Variationen. Mit Richard Barus

Adelheid Dahimene: „Da vorne gibt es was zu lachen“, ab 8
Mittwoch, 13.10. 2010, 10 Uhr und 15 Uhr
13 schadenfrohe Gesichte, schräge Poesie, frische Reime

Christoph Mauz. „Motte Maroni und die Flossen des Grauens“, ab 8
Freitag, 15.10.2010, 10 Uhr und 15 Uhr
Ein schreckliches Monster im Badesee ist der neue Fall für Motte Maroni.

Saskia Hula: „Oje, sagt die Fee“ und andere Geschichten der Autorin, ab 5
Samstag, 16.10.2010, 15 Uhr
Stille-Post Geschichte über einen Hilferuf, der ganz anders ankommt.

Franzobel: „Schmetterling Fetterling“, ab 5
Sonntag, 17.10.2010, 11 Uhr, Matinee
Wie eine Fitnessfliege einem fetten Schmetterling ein paar Tipps gibt.

Franzobel : „Phantastasia“, ab 10
Sonntag, 17.10. 2010, 14 Uhr
Hannibal versucht seine grenzenlose Traurigkeit zu besiegen und muss viele Abenteuer bestehen.

Andrea Karimé: „Kaugummi und Verflixungen“, ab 6
Dienstag, 19.10.2010, 9 Uhr und 10.30 Uhr
Zwei Außenseiter werden Freunde und helfen einander bei ihren geheimnisvollen „Verflixungen“.

Geschichtenwerkstatt
Montag, 18.10.2010, 14.30 -16.30 Uhr

Genaue Termine unter: www.wuk.at

Theater 82er Haus: Beatles an Bord

15. Oktober 2010
19:30bis21:30

Theater 82er Haus: Beatles an Bord
Comedycal von Enrique Keil

Handlung
Die drei französischen Flugbegleiterinnen Babette, Jeanette und Raclette von Jetbaguette fliegen mit ihrem Publikum von Wien nach Paris. Doch bei diesem Flug geht alles schief, was nur schiefgehen kann …

Wird das gestohlene, marode sowjetische Flugzeug aus den 60er Jahren jemals ankommen? Wird der 80-jährige Pilot wieder nüchtern? Was passiert mit dem toten Copiloten in der Gepäckablage? Ist eine Notwasserung auf der Donau erfolgversprechend? Werden die Passagiere sich mit Beatles Songs von allen Pannen ablenken lassen?

Kein noch so peinliches Malheur bringt die drei tollkühnen Frauen in Uniform aus der Fassung: Im Gegenteil, sie versuchen mit einem ausgefeilten “Unter’altungsprogramm” von den zahlreichen Pannen abzulenken und die Fluggäste bei Laune zu halten. Babette, Jeanette und Raclette rocken, jazzen und swingen sich durch die Wolken.

Mehr als 20 Songs der Beatles werden in noch nie gehörten Stilen wiedergegeben. Oder wussten Sie, dass man zu „She Loves You“ Salsa tanzen kann? Oder dass „Help“ wie eine Oper klingt?

Bringen Sie am besten Ihren eigenen Sicherheitsgurt und Sauerstoffgeräte mit, wenn die drei chaotischsten Stewardessen Frankreichs bei Ausfall des zweiten Triebwerks meinen, mit einem gerockten „With A Little Help From My Friends“ den drohenden Absturz vermeiden zu können …

Was auch immer drei Französinnen mit englischen Liedern in einer sowjetischen Maschine auf dem Flug von Österreich passiert; Babette, Jeanette und Raclette halten sich an das Motto: „Diese Flugzeug ist absolut sischer. Solange es nischt geht in die Luft.“

Genau das Richtige für Leute mit Flugangst.

Darsteller
Babette: Lilly Kugler
Jeanette: Melanie Waldbauer
Raclette: Ariana Schirasi-Fard

Regie/Musikal. Leitung: Markus Richter
Choreographie: Lilly Kugler
Kostüme: Barbara Langbeim
Bühne: Petra Fibich

Aufführungen
Fr. 15.10.10, 19.30 Uhr, PREMIERE
So. 17.10.10, 18.00 Uhr, ABO
Sa. 23.10.10, 19.30 Uhr
So. 24.10.10, 18.00 Uhr
Fr. 29.10.10, 19.30 Uhr
So. 31.10.10, 18.00 Uhr
Fr. 05.11.10, 19.30 Uhr
Sa. 06.11.10, 19.30 Uhr

Nähere Infos –> hier