Home RSS Go RED Go BLACK

Archiv - Event-Tipps

Cenario Wien: Black History Month Concert

6. Februar 2008
20:00bis22:00

Cenario Wien: Black History Month Concert
6.2.2008 20:00 Uhr

… eine Reise durch afro-amerikanische Musikgeschichte. Von Gospel über Jazz und Motown bis Funk und Hip Hop.

Mit:
- Eddie Cole
- Kim Cooper
- Norman Stehr
- Ronnie Vero
- Daniel Williams

Eintritt frei

Stadttheater Klagenfurt: Jesus Christ Superstar (Premiere)

7. Februar 2008
19:30bis21:30

Andrew Lloyd Webber: Jesus Christ Superstar
Stadttheater Klagenfurt: Premiere, 7. Februar 2008, 19.30 Uhr

Musik. Leitung: Jeff Frohner
Regie: Josef E. Köpplinger
Choreographie: Ricarda Regina Ludigkeit
Bühne: Rainer Sinell
Kostüme: Gera Graf
Choreinstudierung: Alexander Kowalsky
Dramaturgie: Sylvia Brandl

Mit
Juliana De Aquino, Lorna Dawson, Charlie Fischer, Claudia Kraxner, Asha Lindsey, Tina Podstawa, Nora Schleicher, Susanne Seimel, Dijana Torriani, Marianne Varga, Frank Berg, Marvin Dietmann, Dominik Hofbauer, Otto Jaus, Willi Jeschofnik, Denis Kozeluh, Peter Lesiak, Dave Mandell, Alexander Moitzi, Previn Moore, Hannes Muik, Mark Nordike, Boris Pfeifer, Daniel Prohaska, John Ramsten, Christian Schleinzer, Stefan Schmitz, Krassimir Tassev, Erwin Windegger

Chor des Stadttheaters Klagenfurt
JCS-Orchester

In englischer Sprache
mit deutschen Übertiteln

Sommertermine
25. Juli bis 9. August 2008

Kammerspiele: Im Weißen Rössl (Premiere)

7. Februar 2008
20:00bis23:00

Ralph Benatzky: Im Weißen Rössl
Libretto von Hans Müller und Erik Charell

Regie: Werner Sobotka
Bühnenbild: Hans Kudlich
Kostüme: Elisabeth Gressel
Musikalische Leitung: Christian Frank
Choreografie: Ramesh Nair

Josepha Vogelhuber, Wirtin zum „Weißen Rössl“: Eva Maria Marold
Leopold Brandmeyer, Zahlkellner: Viktor Gernot
Wilhelm Giesecke, Trikotagenfabrikant: Toni Slama
Ottilie, seine Tochter: Caroline Vasicek
Dr. Otto Siedler, Rechtsanwalt: Boris Eder
Sigismund Sülzheimer: Martin Niedermair
Professor Dr. Hinzelmann: Christian Futterknecht
Klärchen, seine Tochter: Ruth Brauer-Kvam
Der Kaiser Franz Joseph I.: Kurt Sobotka
Der Piccolo: Joe Ellersdorfer
Kathi Weghalter, Briefträgerin und Präsidentin des Jungfrauenvereins: Martina Moharitsch

[weitere Infos]

Birdland: Darfur & Black History Month Concert

7. Februar 2008
20:00bis22:00

Darfur & Black History Month Concert 7 th February

Birdland, 1010 Wien starts 8pm

Star studded line up: Eddie Cole, Kim Cooper, Lynne Kieran, Johnny K Palmer, Victoria Quattelbaum, Norman Stehr (M.C.), Ronny Vero, Daniél Williams, the Gospel Group and on music Michi Fischer from Cenario.

Will take you on a journey of cultural integration, that has provided over 100’s of years of musical influence - to become the leader of modern pop culture. A journey that started with the degradation of slavery but progressed to the successes of the civil rights movements, an end to racial segregation and a celebration of liberties for all. From gospel, to jazz, from motown to hip hop. A non stop singing extravaganza will be served up.

Tickets: 25 Euro, freie Platzwahl: www.wien.ticket.at

Stadttheater Baden: High Society

9. Februar 2008
19:30bis22:30

Stadttheater Baden: High Society
Musical von Cole Porter
Buch von Arthur Kopit
Premiere: 09. Februar 2008, 19.30 Uhr

Als 1997 der Film “High Society“ als Musical auf die Bühne kam war der Erfolg schon vorprogrammiert: Die bekannte Liebesgeschichte im Umfeld der oberen Zehntausend verbunden mit den unsterblichen Melodien Cole Porters garantierten einen swingenden Musicalabend der Extraklasse. “Wer wär’ schon gerne Millionär“ und “True Love“ sind nur zwei der Evergreens, die natürlich aus der Filmfassung in das Bühnenstück übernommen wurden, ergänzt mit weiteren Cole Porter-Klassikern wie “Let’s Misbehave“ oder “I love Paris“.

Basierend auf dem gleichnamigen Film mit Grace Kelly und Bing Crosby wird die Geschichte eines turbulenten Polterabends erzählt, der durch diverse ungebetene Gäste durcheinander gerät und in dessen Verlauf die Braut u.a. feststellt, dass ihr neuer Bräutigam ein absoluter Langweiler ist und sie dann doch wieder ihren ersten Mann heiratet …

Musik. Leitung: Oliver Ostermann
Inszenierung: Attila Láng
Ausstattung: Dietmar Solt
Choreographie: Rosita Steinhauser

Besetzung
Maya Hakvoort, Gabriele Kosik, Felicitas Morawitz, Beppo Binder, Franz Födinger, Jens Janke, Franz Josef Koepp, Klaus Ofczarek, Walter Schwab, Andreas Steppan, Helmut Wallner, Christian Zmek

Wiener Urania: “The George Gershwin Story” (Premiere)

14. Februar 2008
20:00bis22:00

Die Wiener Urania (1., Uraniastraße 1/ Mittlerer Saal) präsentiert am 14. Februar die Premiere des Stücks “The George Gershwin Story”, das den musikalisch-biografischen Weg des Komponisten George Gershwin nach verfolgt. Weitere Vorstellungen gibt es am 19., 26. und 28. Februar sowie am 4. März. Beginn ist jeweils 20:00 Uhr; Einlass um 19:30 Uhr. Der Eintritt kostet 18 Euro pro Person an der Abendkassa; 15 Euro pro Person im Vorverkauf sowie für Ö1 Club Mitglieder.

Inhalt
Die George Gershwin Story handelt von den letzten Minuten im Leben eines Genies. Gershwin verstarb an den Folgen eines Gehirntumors und einer erfolglosen Operation im jungen Alter von 37 Jahren. In diesen letzten Minuten überschlagen sich seine Gedanken und Erinnerungen. Verwirrt durch seine Krankheit, erscheint ihm eine Person, die sich seine Muse nennt. Doch plötzlich ist diese wiederum Kay Swift und dann Mabel Shirmer und dann wieder Frankie und dann wieder seine Mutter und dann…

Zum Regisseur bzw. Hauptdarsteller René Rumpold
Seine Ausbildung erhielt der österreichische Tenor in New York und Wien, das Schauspielen erlernte er bei Ksch Prof. Fritz Muliar. Neben seiner künstlerischen Laufbahn blickt der Sänger auf Studien der Musik- und Theaterwissenschaft und Germanistik zurück, welche er mit zwei Doktoraten und einem Magister abschloss. Seine Auftritte führten den Sänger an berühmte Häuser in Rom, London, New York, Santa Fe, die Opera Minneapolis, wo er auch als Regisseur Erfolge feierte. Im deutschsprachigen Raum war er u.a. in Wien (Staats-, Volks- und Kammeroper), Graz, St. Gallen, Zürich, Baden, Berlin, Münster, München, Trier, Salzburg und Klagenfurt zu hören bzw. zu sehen. Sein Repertoire umfasst das klassische und zeitgenössische Opernfach, die Operette und das Musical, sowie das Schauspiel und Konzerte aus den Sparten Klassik bis Jazz. Fernseh- und Radio-Moderationen, Arbeiten als Regisseur, Autorenarbeit z.B. in den Bereichen Libretti für Opern und Musicals, diverse CD-Aufnahmen, internationale Tourneen in den Bereichen Lied, Oper, Operette und Musical runden die vielseitige Karriere des Künstlers ab.

Nach George Gershwin wird im Herbst 2008 ein Werk über Edith Piaf bzw. im Frühling 2009 ein Werk über Marlene Dietrich aufgeführt.

Andino: Viktor Gernot & his Best Friends

19. Februar 2008
20:00bis22:00

ANDINO: Viktor Gernot & his Best Friends
Münzwardeingasse 2; A - 1060 Wien
Tischreservierungen: Julia Zeiringer 01-587 61 25
Kartenreservierungen: Claudia K. 0660 13 13 100
Eintritt: 18 Euro
Beginn: 20 Uhr

Pressetext

Der Sänger und Musiker bringt all seine Erfahrung als Kabarettist, Schauspieler, Parodist, Musicaldarsteller und Moderator in diesen Konzertabend ein, um ihn mit seiner Band “his best friends” zu einem unverwechselbaren und einzigartigen Erlebnis werden zu lassen.
Die musikalische Virtuosität der Band überrascht nicht nur durch die spielerische Leichtigkeit, mit der sie dargeboten wird. Das Repertoire ist ein gelungenes Best Of: Showstopper von Broadway- & Las Vegas Qualität. Movie Themes, Standards und Eigenkompositionen in neuen Arrangements mit viel Platz für Improvisation. Humorvolles Kokettieren mit deutschen Originalübersetzungen. Parodien unterschiedlichster Musikstile und Künstler, die beinahe vergessen machen, dass Elvis, Frankieboy, Dino, Falco, Heinz Rühmann, und wie sie alle heißen mögen, nicht mehr unter uns weilen.

Musicalakademie Fohnsdorf: “I have a dream”

22. Februar 2008
19:30bis21:30

I have a dream! - Die Show der Musicalakademie Fohnsdorf
22. und 23. Februar 2008,
19.30 Uhr, Arbeiterheim Fohnsdorf
mit Absolventen der Musicalakademie Fohnsdorf
Gernot Kranner
Caroline Vasicek
Conny Zenz

-> weitere Infos

Cenario: Musical & More mit Albert Kessler

24. Februar 2008
19:00bis21:00

Cenario Wien, 24. Februar 2008, 19.00 Uhr
Albert Kessler live

Highlights aus Jekyll & Hyde, Wicked, Songs for a New World; A New Brain, Dirty Rotten Scoundrels, Der Zauberlehrling, The Jerry Springer Opera u. v. m. mit viel Tanz, Pantomime und Performance.

Cenario: “Männer! … aus jeder Perspektive …”

25. Februar 2008
20:00bis22:00

Männer! … aus jeder Perspektive …
Cenario, 26.11.2007, 20:00 Uhr

Eine Mischung aus Musical- und Popsongs, in denen es um allerlei Beziehungen zu Männern geht. Ob beruflich, freundschaftlich oder liebestechnisch – von heiter-sarkastisch bis drama-emotional ist alles dabei. Ein Programm von und mit Sabine Bina, Musicaldarstellerin (Finix, Rups und das Gold des Drachen, Night and Day, etc.) Leadsängerin der Band „Jazzed Married“ und, Bettina Bogdany (am Klavier) Ebenfalls Musicaldarstellerin (Finix, Night and Day, Göttinnen, Rebecca, etc.) Langjährige Pianistin aus Leidenschaft…Freie Spende

vor »