Home RSS Go RED Go BLACK

Dagmar Koller: „Tanz mit mir …“ Geschichten und Anekdoten aus meiner Welt der Musik

Musicaldiva Dagmar Koller ist immer für ein Comeback gut, sei es auf der Bühne oder im TV. 2005 erobert sie das österreichische Fernsehpublikum als Jurorin von „Dancing Stars“, der österreichischen Version einer von der BBC entwickelten, international erfolgreichen Fernsehshow namens „Strictly Come Dancing“. Acht Wochen lang sorgt sie mit witzigen und manchmal auch unfreiwillig komischen Statements für einen Lacherfolg nach dem anderen. „Dancing Stars“ wird ein Riesenpublikumserfolg, eine zweite Staffel für Anfang 2006 wird fixiert, Dagmar Koller als Jurymitglied neuerlich engagiert. Rechtzeitig zum Start der Staffel bringt der Amalthea-Verlag eine Neuauflage eines 1983 erstmals erschienenen, seit Jahren vergriffenen Buches von Dagmar Koller unter dem Titel „Tanz mit mir …“ (ursprünglicher Titel „Anekdoten nach Noten“) ergänzt, korrigiert und bearbeitet auf den Markt. Marketingmäßig läuft die Vorbereitung generalstabsmäßig, Interviews, Pressetermine, ausgetüftelte Werbemaßnahmen, alles in der Pipeline. Da schlägt das Schicksal zu. Dagmar Kollers Ehemann, Wiens Altbürgermeister Helmut Zilk, erkrankt schwer. Die Sängerin, ihrem Mann eng verbunden, cancelt nach reiflicher Überlegung alle Termine, verbringt seit Monaten Tag für Tag ihre Zeit an der Seite ihres Mannes im Krankenhaus und begleitet ihn zurück ins Leben. „Tanz mit mir …“ wird marketingtechnisch in einem Vakuum veröffentlicht.
Dagmar Kollers Buch ist eine Fundgrube an netten Anekdoten aus der Welt der Operette und des Musicals. Es handelt sich nicht um eine Biografie der Künstlerin, wenngleich sie auch die eine oder andere selbsterlebte Story beisteuert. Die Stars der Operette und des Musicals, man findet viele davon in Kollers Buch: Geschichten mit René Kollo, Erich Kunz, Josef Meinrad, Ivan Rebroff, Peter Minich, Herbert Prikopa, Fritz Eckhardt, Karl Dönch, Marta Eggerth, Vico Torriani, Harald Juhnke, Johannes Heesters, Marika Rökk, Peter Alexander, Leonard Bernstein, Jerome Robbins, Marcel Prawy, Renate Holm, Rex Harrison, Julia Migenes, Shirley MacLaine, Barbra Streisand, Liza Minnelli und vielen anderen mehr.
„Tanz mit mir …“ ist leicht lesbare Lektüre, ideal für die heißen Sommermonate, für alle Koller-Fans, die das Buch noch nicht kennen, und für alle anderen, die sich an Geschichten aus der guten alten Zeit der Operette und des Musicals erfreuen können und wollen.

Dagmar Koller: „Tanz mit mir …“ Geschichten und Anekdoten aus meiner Welt der Musik. Amalthea Signum Verlag GmbH, Wien 2006, 288 S.; ISBN: 3-85002-561-6. € 19,90 (Hardcover). www.amalthea-verlag.de

»

Ihr Kommentar

Abonniere ohne zu kommentieren

HTML-Tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>