Home RSS Go RED Go BLACK

Theater Drachengasse: „Kann denn Liebe Sünde sein?” & „Sleuth“

Das Theater Drachengasse hat dieser Tage seinen Spielplan für die Saison 2012/13 online gestellt (die Präsentation gibt es dann im September im Theater mit Ausschnitten aus diversen Produktionen). Unter anderem werden in der kommenden Spielzeit zwei Produktionen mit Musicaldarstellern zu sehen sein, die man in Wien gut kennt.

Kann denn Liebe Sünde sein?
Chansons von Edith Piaf, Marlene Dietrich, Hildegard Knef und Zarah Leander interpretiert Michaela Christl am 27., 28. und 30. November 2012 (Beginn: 20 Uhr) im Bar&Co im Theater in der Drachengasse.
Die Sängerin und Schauspielerin entführt in eine Welt der gesungenen Poesie, wo Liebe, Abschied, Hoffnung und Lebensfreude im Mittelpunkt stehen. Begleitet wird Michaela Christl von Christian Höller am Akkordeon.

The English Lovers present: Sleuth [in englischer Sprache]
Vom 19. Februar bis 2. März 2013 (Beginn: 20 Uhr) zeigen die English Lovers Peter Shaffers Thriller „Sleuth“, mit Dennis Kozeluh, Michael Smulik und Karl van Oordt.
„Sleuth“ ist hierzulande vor allem durch die Verfilmung von 1972 mit Laurence Olivier und Michael Caine (deutscher Titel: „Mord mit kleinen Fehlern“) und die Neuverfilmung von 2007 mit Michael Caine und Jude Law (deutscher Titel: „1 Mord für 2“) bekannt.

Der Pressetext zur Produktion der English Lovers:

As intricate as a finely constructed puzzle, Shaffers mystery-thriller-play may be the best of its kind. Set in the mansion of Andrew Wyke, an immensely successful mystery writer, who lures his wife’s lover, Milo Tindle, to the house and convinces him to stage a robbery of her jewelry. This sets off a chain of events that leaves the audience trying to decipher where Wyke’s imagination ends and reality begins. There’s thievery, peril and plenty of double-crossing. At times the verbal sparring is so sharp that it’s a wonder nobody loses an eye.
Starring: Dennis Kozeluh, Michael Smulik, Karl van Oordt

Links
- Michaela Christl
- The English Lovers
- Theater Drachengasse

1 Kommentar »

  Petra wrote @ Juli 25th, 2012 at 21:09

Wir haben Sleuth (Revanche) heuer im StadtTheater Walfischgasse mit Cornelius Obonya und Rupert Henning gesehen. Anschauen zahlt sich sicher aus, uns hat die deutsche Version sehr gut gefallen.

Ihr Kommentar

Abonniere ohne zu kommentieren

HTML-Tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>