Home RSS Go RED Go BLACK

Theater Die Neue Tribühne: Jan Hutter & Iréna Flury - “no way to die”

26. Februar 2008
20:00bis22:00

no way to die
Theater Die Neue Tribüne: no way to die

„The dreams in which I’m dying are the best I’ve ever had…”
Zwei junge Selbstmörder am Rande des Abgrundes – ein Reigen voll Überdruss und Übermut zu Musik von Monteverdi bis Oasis, von Björk bis Johann Sebastian Bach; Text von Igor Bauersima

Termine
26.2., 28.2., 29.2., 1.3., 2.3., 3.3., 6.3., 7.3., 8.3. 2008 jeweils 19.30
(außer 2.3. 18.00)

IRÉNA FLURY - Julie
Iréna Flury wurde als Tochter zweier Auslandschweizer am 9.März 1984 in Wien geboren. Nach ihrer Matura 2002 studierte sie bis Juli 2007 am Konservatorium Wien in der Abteilung Musikalisches Unterhaltungstheater, wo sie mit dem Stück „no way to die“ mit Auszeichnung abschloss. Neben ihrer Ausbildung war sie bereits in der Revue „Alle Neune“ im Metropol Theater Wien, an der Bühne im Hof in St. Pölten und in der deutschsprachigen Erstaufführung von „Once on this Island“ zu sehen, in der sie die Hauptrolle „Ti Moune“ verkörperte. Des Weiteren wirkte sie als Sängerin in der Musical Tournee Show „Phantome der Nacht“ mit und war als durchgehende Hauptrolle in der ORF-Serie „Mitten im Achten“ zu sehen.
Nach ihrem Diplom spielte Iréna Flury in der Operette „Die Meistersinger von Ottakring“ (Resi) an der Stegreifbühne Tschauner in Wien und drehte für ZDF den Fernsehfilm „Wind über der See“ (Laura Peters).

JAN HUTTER – August

Jan Hutter wurde 1984 in der Schweiz geboren. Er verbrachte seine Schulzeit in Brig (CH), Buenos Aires (ARG) und Luzern (CH), wo er das Gymnasium frühzeitig verließ, um sein Studium 2003 am Konservatorium Wien aufzunehmen. Abseits der Ausbildung wirkte er mit in der Revue „Alle Neune“ und „Vienna Calling“ im Wiener Metropol Theater, bei „A Mid Summernight’s Dream“ (Demetrius) am Fringe Festival in Edinburgh (GB), und bei einem Benefizkonzert von „Jesus Christ Superstar“ (Kaiaphas) in Niederösterreich, sowie bei den Altmühlsee Festspielen (D) im Stück „Das andalusische Mirakel“ (Bennie) und an der Bühne im Hof St. Pölten in der Rap-Operette „Models, Muskeln, Millionäre“ (Harry Bauer).
Zuletzt war Jan Hutter im Stadttheater Baden in der Operette „Casanova“ zu sehen. Zur Zeit probt er für die Dschungel Produktion
„König und König“. Neben dem Theater sammelte er Kameraerfahrung bei dem internationalen Kinofilm „Merry Christmas“ (Herbert) sowie in der ARD-Fernsehserie „Braut wider Willen“ in der Rolle des „Leo Fischer“.

Spielstätte
Theater Die Neue Tribüne
Dr. Karl Lueger Ring 4
1010 Wien

»

Ihr Kommentar

Abonniere ohne zu kommentieren

HTML-Tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>