Home RSS Go RED Go BLACK

Stockerau Open Air Festival: A Chorus Line (2012)

9. Juli 2012
20:00bis23:00

Foto: Inge Prader
Seit 1998 regieren in Stockerau beim alljährlichen Sommer-Open-Air-Festival Musicals. 1998, das war auch der Beginn der Intendanz von Alfons Haider.

Am Beginn stand „The King and I“, eine Produktion, die man 1998, 1999, 2000 und 2005 mit großem Erfolg spielte und mit der Alfons Haider im Jahre 2000 im Wiener Ronacher und im Deutschen Theater in München gastierte.

Es folgten Shows wie „Time out!” (2001 und 2002, eine Musicalversion des „Cyrano de Bergerac“-Stoffs), das Willi-Forst-Musical „Sag beim Abschied …“ (2003), „Grillparzer leicht gekürzt“ (mit Lukas Perman, 2004) oder eine Show über Johann Strauss mit dem Titel „Schani – mehr als ein Leben“ (2006). Es war dies eine Zeit, in der der Intendant des Festivals die Stücke nicht nur in Stockerau zeigen konnte, sondern auch im Rahmen von Gastspielen, beispielsweise im Wiener Metropol. 2007 war ausschließlich in Stockerau das Musical „C’est la vie” zu sehen, eine Show angelehnt an der Geschichte von Jeanne d’Arc.

Auf die Periode der innovativen Eigenentwicklungen folgte in den letzten Jahren ausschließlich Bekanntes wie „La Cage aux Folles” (2008 und 2009), „Victor/Victoria“ (2010) und „Sie spielen unser Lied“ (2011), mit unterschiedlichem Erfolg. „Sie spielen unser Lied“ war ein finanzieller Misserfolg.

Foto: Inge Prader

2012 steht die letzte Musicalproduktion des Stockerauer Open-Air-Festivals an, und es endet die Intendanz Alfons Haiders. Für dieses letzte Jahr hat man sich den Broadway-Klassiker „A Chorus Line“ ausgesucht. Am 9. Juli 2012 geht die Premiere über die Bühne, bis zum 18. August 2012 wird gespielt – eine österreichische neue Textfassung von Gunther Baumann. Regie und Choreographie übernimmt Mitzi Hamilton, die in diversen Fassungen der Show über 4000 Mal in New York und London zu sehen war und in Stockerau die Original-Broadway-Inszenierung zum Leben erwecken soll.

Den Schlusspunkt unter 15 Jahre Musical in Stockerau bietet am 19. August (Beginn: 20 Uhr) eine Show mit eben diesem Titel: „15 Jahre Musical in Stockerau“. Geboten werden Songs aus allen Produktionen, interpretiert von Alfons Haider, Marianne Mendt, Maya Hakvoort, Jessica Blume, Ines Hengl-Pirker, Katrin Lampe, Caroline Frank, Erwin Windegger, Heideline Pfaffenbichler, Oliver Huether, u. v. a. m. sowie dem Ensemble von „A Chorus Line“.

A Chorus Line
Leading Team
Idee: Michael Bennett
Musik: Marvin Hamlisch
Buch: James Kirkwood & Nicholas Dante
Songtexte: Edward Kleban
Österreichische Übersetzung: Gunther Baumann
Regie & Choreographie: Mitzi Hamilton
Musikalische Leitung: Michael Schnack
Choreographie-Assistenz: Sabine Arthold
Bühnenbild: Walter Vogelweider
Kostüme Mimi Zuzanek
Produktionsleitung: Christoph Waltenberger
Produktionsleitung-Assistenz: Dominik Penner
Künstlerische Gesamtleitung: Alfons Haider

Cast
Zach: Alfons Haider
Larry: Thomas Huber
Cassie: Sabrina Harper
Val: Bettina Mönch
Sheila: Ines Hengl-Pirker
Diana: Nina Tatzber
Judy: Marianne Tarnowskij
Kristine: Birgit Wanka
Maggie: Sophia Gorgi
Bebe: Maxi Neuwirth
Tricia: Barbara Schmid
Lois: Gloria Wind
Mike: Andrea Casati
Richie: Pierre Alexandre
Paul: Peter Knauder
Mark: Morten Daugaard
Greg: Martin Niedermair
Bobby: Georg Prohazka
Al: Nicola Gravante
Frank: Timo Verse
Swing: Eva Prenner

Foto: Inge Prader

A Chorus Line
Premiere am 9. Juli 2012
Vorstellungen: 10. Juli, 11. Juli und vom 17. Juli bis zum 18. August 2012, jeweils Di–Sa, 20 Uhr
Festspielplatz, Dr. Karl Renner Platz (bei Schlechtwetter – Veranstaltungszentrum Z2000, Sparkassaplatz 2).
Info & Karten: 02266 / 67 689

15 Jahre Musical in Stockerau
19. August 2012 um 20 Uhr
Festspielplatz, Dr. Karl Renner Platz (bei Schlechtwetter – Veranstaltungszentrum Z2000, Sparkassaplatz 2)
Info & Karten: 02266 / 67 689

Kartenvorverkauf
Kulturamt Stockerau
Tel.: 02266 / 676 89
Mail: kulturamt@stockerau.gv.at
Web: www.stockerau.at

Wien-Ticket
Tel.: 01 / 588 85
Web: www.wien-ticket.at
oder WIEN-TICKET Pavillon an der Oper: täglich 10:00 – 19:00 Uhr

»

Ihr Kommentar

Abonniere ohne zu kommentieren

HTML-Tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>