Home RSS Go RED Go BLACK

Archiv - Event-Tipps

KosmosTheater: “Bezahlt wird nicht”

15. September 2010
20:30bis22:30

KosmosTheater: “Bezahlt wird nicht”

von Dario Fo
Neufassung der Komödie in zwei Akten
Deutsch von Peter O. Chotjewitz
Regie: Dolores Schmidinger
Ausstattung: Andrea Hölzl
Mit: Andrea Händler, Sven Kaschte, Sissi Noé, Stephan Paryla-Raky, Rainer Stelzig

Die Lebensmittelpreise steigen sprunghaft an, Wirtschaftskrise und hohe Lebenshaltungskosten bedrohen Existenzen. „Bezahlt wird nicht!“ beschließen erbost Frauen aus der Arbeiterschaft, darunter die resolute Antonia, und plündern kurzerhand den Supermarkt ums Eck. Vollbepackt mit Beute kehren Antonia und ihre verdutzte Freundin Margherita heim und stoßen sofort auf jede Menge Ungemach: Die rechtschaffenen Ehemänner der beiden müssen ebenso hinters Licht geführt werden wie die Polizei.

Dario Fos pralle Farce setzt anarchische Gewitztheit und zivilen Ungehorsam gegen Hunger und Obrigkeitsdenken. 1974 gelang dies mit der Uraufführung so überzeugend, dass Frauen in Norditalien tatsächlich in spektakulären Aktionen Supermärkte plünderten.

Frauen zahlen nicht!
Um Widerständigkeit und Selbstermächtigung von Frauen gebührend zu feiern, gilt das Motto „Bezahlt wird nicht!“ dienstags bei dieser Produktion für Besucherinnen wortwörtlich: Eintritt frei!

Karten:
€ 16,– | Ö1-Club € 13,– | erm. € 10,– | Kosmos€ 1,– | Sparpaket 72 & 42

Premiere: 15.09.2010 um 20:30
KosmosTheater , Wien, Österreich

Weitere Termine:
16.09.2010, 17.09.2010, 18.09.2010, 21.09.2010, 22.09.2010, 23.09.2010, 24.09.2010, 25.09.2010, 28.09.2010, 29.09.2010, 30.09.2010, 01.10.2010, 02.10.2010

Liebeslieder & Chansons: Wolfgang Groller singt im stadtTheater Walfischgasse

15. September 2010
20:30bis22:30

grollersliebeslieder.jpg
Am 15. September 2010 ab 20.30 Uhr singt Wolfgang Groller (seit 1985 Lehrender an der Abteilung Musikalisches Unterhaltungstheater der Konservatorium Wien Privatuniversität) Liebeslieder von Herman van Veen, Jacques Brel, André Heller und Robert Opratko.

Musikalische Leitung und Klavier: Gerhard Geretschläger
Arrangement: Robert Opratko
Akkordeon: Nikola Djoric
Schlagzeug: Gerfried Kraine
Gitarre: Arnoldo Moreno
Violine: Alina Pinchas
Kontrabass: Heinrich Werkl
Klarinette: Reinhard Wieser

Karten: 20 Euro /ermäßigt 15 Euro; Reservierung unter 01/512 4200 oder unter stadttheater.org
stadtTheater Walfischgasse, Walfischgasse 4, 1010 Wien