Home RSS Go RED Go BLACK

Archiv - Event-Tipps

Stadttheater Klagenfurt: Singin’ in the rain

29. Juli 2010
20:00bis23:00

Stadttheater Klagenfurt: Singin’ in the rain
Sommerspielzeit: 29. Juli-03. August 2010

Leading Team
Musikalische Leitung: Jeff Frohner
Regie: Josef E. Köpplinger
Choreographie: Ricarda Regina Ludigkeit
Bühne und Kostüme: Rolf Langenfass
Dramaturgie: Heiko Cullmann

Darsteller
Dagmar Hellberg, Katharina Lochmann, Bettina Mönch, Anna Müllerleile, Daniela Nitsch, Nora Schleicher, Lisa Schrammel, Susanne Seimel, Katharina Strohmayer, Verena Thumser, Nadine Zeintl | Korbinian Arendt, Frank Berg, Matthias P. Beurer, Florian Claus, Peter Lesiak, Hannes Muik, Daniel Prohaska, Stefan Raaflaub, Philip Ranson, Christian Schleinzer, Markus Simader, Florian Soyka,
Andreas Wanasek, Erwin Windegger

Kärntner Sinfonieorchester
Kinderstatisterie des Stadttheaters Klagenfurt

In deutscher Dialogfassung
und englischen Songtexten

ÖSTERREICHISCHE ERSTAUFFÜHRUNG
In Kooperation mit der Oper Graz

Nähere Infos –> hier

Musikfestival Steyr: “Edith Piaf - Der Spatz von Paris” (Musical)

29. Juli 2010
20:00bis23:00

Musikfestival Steyr: Edith Piaf - “Der Spatz von Paris”

Ein Musical von Pam Gems über das Leben von Edith Piaf
Deutsch von Angela Kingsford Röhl

Eine musikalische Collage über das Leben der einst bestbezahltesten Chansonsängerin des 20. Jahrhunderts - Edith Piaf. Süchtig nach Liebe, weltberühmt und von Millionen verehrt, prägte die “Piaf” das französische Chanson, wie keine andere. Erst ihre Männer machten sie von der Pariser Göre zum Weltstar.

Ort und Zeit des Geschehens: Paris im 20. Jahrhundert. Das Musical “Edith Piaf - Der Spatz von Paris” ist als Schauspiel mit Musik zu verstehen, in dem mitwirkende SchauspielerInnen in bis zu vier Rollen zu sehen und hören sind. Ursprünglich für 3 Frauen und 5 Männer geschrieben (uraufgeführt im Berliner Coupé-Theater, im April 2008), konzentriert sich die Inszenierung in Steyr auf eine kleinere Besetzung - 2 Frauen und 3 Männer -, wodurch die Hauptfigur des Stücks, Edith Piaf, noch mehr in den Mittelpunkt des Geschehens gerückt wird.

Die Geschichte des harten Kampfes einer Frau, gefangen zwischen Liebe, Sehnsucht und Leidenschaft - durch ihr Leben begleitet von ihrem Manager, dem Geliebten, dem Ehemann, sowie dem Entdecker. Mittels (Bild-) Projektionen werden einzelne Stationen bzw. Szenen der Karriere von Edith Piaf auf der Bühne (wieder) zum Leben erweckt. Ein musikalischer Abend, gewidmet der Poesie sowie dem Auf und Ab eines Künstlerinnenlebens. Ein spannendes Theaterstück mit den bekanntesten Chansons der “Piaf”, u. a. natürlich mit “Non, je ne regrette rien” - “Ich bereue nichts.”

Cast: Michaela Christl, Conny Bös, Martin Lubenov, Ivaylo Guberov, Josef Krenmair
Regie: Ivaylo Guberov

Termine: Do, 29.7. / So, 1.8. / Do, 5.8. / So, 8.8.2010
Beginn: 20:00 Uhr im Alten Theater

Nähere Infos –> hier