Home RSS Go RED Go BLACK

Ronacher: A la recherche de Josephine

6. Juni 2009
19:30bis21:30

Ronacher: A la recherche de Josephine
6. Juni 2009: Deutschsprachige Erstaufführung, 19:30 Uhr

Eine kleine Tänzerin, nur mit einem Bananengürtel bekleidet, die Paris und den Rest der Welt mit ihrem Tanz verzauberte: JOSEPHINE BAKER. Mythos, Legende, Provokation – eine Ausnahmekünstlerin, die 1932 auch das Wiener Publikum mit ihrem „Urwaldtanz“ im damaligen „Etablissement Ronacher“ zum Rasen brachte – und nun im Juni 2009 in Wiens neues Musicalhaus, das RONACHER, zurückkehrt.

Jérôme Savary schuf eine Revue, die nicht nur der Künstlerin Joséphine Baker, ihrer Erotik und ihrem Humor huldigt –vor dem Hintergrund des vom Hurrikan Katrina zerstörten New Orleans erzählt er die Geschichte der schwarzen amerikanischen Musik von Haiti und Cuba bis zum traditionellen Jazz, dem Blues und dem Boogie der 50er-Jahre mit der hinreißenden Nicolle Rochelle in der Titelrolle.

Die VEREINIGTEN BÜHNEN WIEN bringen diese Hommage an Joséphine und den Jazz - A LA RECHERCHE DE JOSEPHINE - als Gastspiel erstmals nach Österreich, wo die Show am 6. Juni ihre Deutschsprachige Erstaufführung erleben und bis 27. Juni 2009 im Ronacher zu sehen sein wird. Die Produktion von „La Compagnie Jérôme Savary“ und „LRN Production“ hatte ihre Premiere im Juni 2006 an der Pariser Opéra Comique, begeisterte bisher über 280.000 Besucher in Frankreich (Paris und Tournée), Spanien (Madrid, Bilbao, Peralada), Dänemark (Aarhus, Kopenhagen) sowie in Italien (Bari) und reist nun nach Wien und anschließend nach Innsbruck, wo sie von 30. Juni bis 5. Juli 2009 im Rahmen des Tanzsommers präsentiert wird. In diesem Jahr stehen dann noch Gastspiele am Deutschen Theater in München, in New York, im Libanon sowie in Belgien auf dem Programm.

Eine Reise in das Paris der „Années folles“ als erstmaliges Gastspiel in Österreich.
Über 200 Inszenierungen kreierte Jerôme Savary – doch „Unter allen Shows, die ich im Laufe der Jahre mit meinem Team geschaffen habe, liegt mir Joséphine am meisten am Herzen.“ Ein ganz besonderer Wunsch erfüllt sich für den Theatermagier, indem er jetzt die Geschichte von Joséphine in Wien auf die Bühne des RONACHERS bringt – in der Stadt, in der er bereits vor 20 Jahren große Erfolge feierte und der er seitdem äußerst verbunden ist.

»

Ihr Kommentar

Abonniere ohne zu kommentieren

HTML-Tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>