Home RSS Go RED Go BLACK

Volksoper Wien: Die spinnen, die Römer!

17. Dezember 2011
19:00bis22:00

1962 verfasste Stephen Sondheim erstmals Text und Musik zu einem Musical. Die auf allen 21 Komödien des Plautus basierende altrömische Farce mit dem Titel „A Funny Thing Happened on the Way to the Forum“ mit ihrer turbulenten Story, den umwerfend komischen Songs und Zero Mostel an der Spitze machten „Forum“ zum bislang meistgespielten Werk Sondheims.

In der Regie des Volksopern-Debütanten Werner Sobotka und der Choreographie von Ramesh Nair spielen Robert Meyer und nach ihm Sigrid Hauser den Sklaven Pseudolus, der Himmel und Hölle in Bewegung setzt, um seine Freiheit zu erlangen.

Die spinnen, die Römer!
Musical von Stephen Sondheim

Leading Team
Dirigent: David Levi
Regie: Werner Sobotka
Bühnenbild: Friedrich Despalmes
Kostüme: Elisabeth Gressel
Choreographie: Ramesh Nair
Licht: Michael Grundner
Dramaturgie: Christoph Wagner-Trenkwitz

Besetzung
Pseudolus, Sklave des Hero: Robert Meyer
Senex, Bürger von Rom: Herbert Steinböck
Domina, Frau des Senex: Dagmar Hellberg
Hero, deren Sohn: Paul Schweinester
Philia, eine Jungfrau: Bettina Mönch
Hysterium, Sklave von Senex und Domina: Boris Pfeifer
Lycus, ein Kurtisanenhändler: Wolfgang Gratschmaier
Miles Gloriosus, ein Offizier: Florian Spiess
Erronius, Bürger von Rom: Gernot Kranner
Die Zwillinge, Kurtisanen: Wilbirg Helml
Die Zwillinge, Kurtisanen: Eva Prenner
Gymnasia, Kurtisane: Jennifer Kossina
Tintinabula, Kurtisane: Caroline Ciglenec
Vibrata, Kurtisane: Lynsey Thurgar
Panacea, Kurtisane: Miriam Mayr
Drei Männer: Oliver Liebl
Drei Männer: Tom Schimon
Drei Männer: Ronnie Veró Wagner

Premiere: 17. Dezember 2011, 19 Uhr
Nähere Infos –> hier.

Link
- Ö1: Die spinnen, die Römer!

»

Ihr Kommentar

Abonniere ohne zu kommentieren

HTML-Tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>