Home RSS Go RED Go BLACK

Archiv - Event-Tipps

Maya Hakvoort/Eva Maria Marold: „Longing For L.O.V.E.“

15. Dezember 2011
19:00bis21:00

longing-for-love.jpg„Longing For L.O.V.E.“ ist der Titel zweier Shows, die am 15. und 16. Dezember 2011 in der Werft Korneuburg zu sehen sind. Gesungen werden die „berührendsten und sinnlichsten Hits“ aus Musical, Film und Pop. Maya Hakvoort tritt am 15. Dezember auf, Eva Maria Marold am 16. Dezember.

Künstlerische Leitung: Cornelia Meixner
Klavier: Michael Schnell
Choreographien: Verena Mayer

Ensemble an beiden Vorstellungstagen: Cornelia Meixner, Rafael Albert, Aloysia Astari, Bernd Kainz, Philipp Kreinbucher, Judith Lettner, Verena Mayer, Konstantin Zander

Einlass: 19:00 Uhr - Freie Platzwahl!

Tickets
– Bürgerservice der Stadtgemeinde Korneuburg, 2100 Korneuburg, Hauptplatz 39,
Tel.: +43 (0) 2262 770-0
– online unter: www.korneuburg.gv.at

Werft Korneuburg, Halle 55 - Am Hafen 6

Theater Akzent: XMAS Glee

16. Dezember 2011
19:00bis22:00

Die alljährliche Weihnachtsshow der Wiener Musicalschule Performing Center Austria ist diesmal dem Thema „Glee“ gewidmet, einem amerikanischen TV-Format, das in Europa zwar nicht ganz die Popularität erreicht hat wie in seinem Heimatland, aber doch eine ganze Menge Fans gewinnen konnte.

„XMAS-GLEE“ handelt von der Rettung eines in Auflösung begriffenen Schulchors, der im Laufe der Geschichte eine turbulente Entwicklung erlebt. Auf der Bühne: junge Talente zwischen zehn und 18 Jahren, die hier ihre Begabung in einem professionellen Umfed zeigen können.

Nähere Infos –> hier. Die Premiere geht am 16. Dezember um 19:00 Uhr über die Bühne.

Volkstheater: Die Dreigroschenoper

16. Dezember 2011
19:30bis22:30

Die Dreigroschenoper

Spielstätte: Volkstheater/Haupthaus
Bertolt Brecht/Kurt Weill

Ein Stück mit Musik in einem Vorspiel und acht Bildern nach John Gay
Musik von Kurt Weill
Schottenberg/Kudlich/Navas/Lichtenberger-Bozoki
Premiere: 16. Dezember 2011

Besetzung
Der Moritatensänger: Patrick Lammer
Macheath: Marcello de Nardo
Jonathan Jeremiah Peachum: Patrick O. Beck
Frau Peachum: Susa Meyer
Polly Peachum, ihre Tochter: Katharina Straßer
Tiger Brown, Polizeichef: Thomas Kamper
Lucy, seine Tochter: Andrea Bröderbauer
Pastor Kimball: Wolf Dähne
Charles Filch: Arne Gottschling
Smith: Thomas Bauer
Jenny: Maria Bill
Dolly: Johanna Withalm
Molly: Franziska Hetzel
Mathew: Alexander Lhotzky
Jack: Robert Prinzler
Bob: Christoph F. Krutzler
Walt: Andy Hallwaxx
Eddy: Patrick Lammer
Jim: Matthias Mamedof
Polizisten: Andy Hallwaxx, Christoph F. Krutzler, Patrick Lammer, Alexander Lhotzky, Matthias Mamedof, Robert Prinzler
Putzfrau, 5 Huren: Komparserie
Musiker: Viola Falb, Florian Fennes, Vladimir Kostadinovic, Michael Kröss, Imre Lichtenberger-Bozoki, Thomas Mauerhofer, Benjamin Schatz

Nähere Infos –> hier.

Coca-Cola-Weihnachtstruck 2011 – Tourfinale in Wien

17. Dezember 2011
17:00bis19:45

Der Coca-Cola-Weihnachtstruck kommt auch dieses Jahr nach Österreich. Neben neun großen Stopps gibt es erstmals fünfzig weitere Gelegenheiten, den Truck auf seinem Weg durch Österreich zu sehen.

Der Coca-Cola-Weihnachtstruck ist in Österreich längst liebgewonnene Tradition, in den vergangenen Jahren ließen sich mehr als 150.000 Besucher von der Stimmung verzaubern. 379 Laufmeter Lichtschläuche verleihen dem Gefährt sein unverkennbares Aussehen. Neben dem Weihnachtsmann sind heuer erstmals auch viele weihnachtliche Figuren mit dabei: Schneemänner, Rentiere, Eisbären, Zinnsoldaten …

Die Coca-Cola Weihnachtstruck-Tour im Detail:

Freitag, 18. November: Tirol, Wörgl, Bahnhofstraße
Samstag, 19. November: Vorarlberg, Schruns, Kirchplatz
Freitag, 25. November: Salzburg, Seekirchen, Bahnhofstraße
Samstag, 26. November: Oberösterreich, Schärding, Oberer Stadtplatz
Freitag, 2. Dezember: Steiermark, Leoben, Hauptplatz
Samstag, 3. Dezember: Kärnten, St. Veit an der Glan, Hauptplatz
Freitag, 9. Dezember: Niederösterreich, Laa an der Thaya, Schlossgasse
Samstag, 10. Dezember: Burgenland, Pinkafeld, Stadtplatz
Samstag, 17. Dezember: Wien, Schwarzenbergplatz

Beginn: 17:00 Uhr, Ende 19:45 Uhr
Nähere Details demächst –> hier.

Volksoper Wien: Die spinnen, die Römer!

17. Dezember 2011
19:00bis22:00

1962 verfasste Stephen Sondheim erstmals Text und Musik zu einem Musical. Die auf allen 21 Komödien des Plautus basierende altrömische Farce mit dem Titel „A Funny Thing Happened on the Way to the Forum“ mit ihrer turbulenten Story, den umwerfend komischen Songs und Zero Mostel an der Spitze machten „Forum“ zum bislang meistgespielten Werk Sondheims.

In der Regie des Volksopern-Debütanten Werner Sobotka und der Choreographie von Ramesh Nair spielen Robert Meyer und nach ihm Sigrid Hauser den Sklaven Pseudolus, der Himmel und Hölle in Bewegung setzt, um seine Freiheit zu erlangen.

Die spinnen, die Römer!
Musical von Stephen Sondheim

Leading Team
Dirigent: David Levi
Regie: Werner Sobotka
Bühnenbild: Friedrich Despalmes
Kostüme: Elisabeth Gressel
Choreographie: Ramesh Nair
Licht: Michael Grundner
Dramaturgie: Christoph Wagner-Trenkwitz

Besetzung
Pseudolus, Sklave des Hero: Robert Meyer
Senex, Bürger von Rom: Herbert Steinböck
Domina, Frau des Senex: Dagmar Hellberg
Hero, deren Sohn: Paul Schweinester
Philia, eine Jungfrau: Bettina Mönch
Hysterium, Sklave von Senex und Domina: Boris Pfeifer
Lycus, ein Kurtisanenhändler: Wolfgang Gratschmaier
Miles Gloriosus, ein Offizier: Florian Spiess
Erronius, Bürger von Rom: Gernot Kranner
Die Zwillinge, Kurtisanen: Wilbirg Helml
Die Zwillinge, Kurtisanen: Eva Prenner
Gymnasia, Kurtisane: Jennifer Kossina
Tintinabula, Kurtisane: Caroline Ciglenec
Vibrata, Kurtisane: Lynsey Thurgar
Panacea, Kurtisane: Miriam Mayr
Drei Männer: Oliver Liebl
Drei Männer: Tom Schimon
Drei Männer: Ronnie Veró Wagner

Premiere: 17. Dezember 2011, 19 Uhr
Nähere Infos –> hier.

Link
- Ö1: Die spinnen, die Römer!

Volksoper Wien: Das große Weihnachtskonzert 2011

18. Dezember 2011
19:00bis20:30

xmvolksoper.jpgDie Volksoper Wien bietet seit Jahren in der Adventszeit stimmungsvolle Konzerte. 2011 sind bei der großen Weihnachtsshow Publikumslieblinge wie Sandra Pires, Sigrid Hauser, Birgid Steinberger, Elisabeth Flechl, Adrineh Simonian, Sándor Németh, Sebastian Reinthaller, Christoph Wagner-Trenkwitz und viele andere mit dabei. Es spielt das Orchester der Volksoper, es singen der Chor der Volksoper Wien sowie der Kinderchor der Volksoper Wien und es tanzt das Wiener Staatsballett.

Am 18. Dezember geht das „große Weihnachtskonzert 2011″ über die Bühne, einmal um 14 Uhr und am selben Tag um 19 Uhr. Geboten wird eine Mischung aus modernen Weihnachtssongs, klassischen internationalen Weihnachtsliedern und einiges mehr.

Am Programm unter anderem:
- „Arabischer Tanz“ aus dem „Nussknacker“ (Tschaikowsky): Wiener Staatsballett
- „Russischer Tanz” aus dem „Nussknacker“ (Tschaikowsky): Wiener Staatsballett
- „The Little Drummer Boy” (Katherine Kennicott Davis): Sándor Németh
- „Carol of the Bells” (trad.): Kinderchor der Wiener Volksoper
- „Mrs. Santa Claus” (Nat King Cole): Sandra Pires, Kinderchor der Wiener Volksoper
- „The Twelve Days of Christmas“ (Frederic Austin): Sandra Pires, Kinderchor
- „Abendsegen“ und „Engelreigen“ aus „Hänsel und Gretel” (Engelbert Humperdinck): Birgid Steinberger, Adrineh Simonian
- „Miss You Most At Christmas Time“ (Mariah Carey): Sandra Pires
- „O Holy Night” (Adolphe Adam): Otoniel Gonzaga, Kinderchor
- „Candide – Finale“ (Leonard Bernstein)
- „Adeste Fidele“ (John Francis Wade)

Besetzung
Elisabeth Flechl, Sigrid Hauser, Martina Mikelic, Sandra Pires, Melba Ramos, Adrineh Simonian, Birgid Steinberger; Otoniel Gonzaga, Sebastian Holecek, Sándor Németh, Sebastian Reinthaller, Christoph Wagner-Trenkwitz

Dirigent: Michael Tomaschek
Klavier: Eric Machanic
Choreinstudierung: Thomas Böttcher
Kinderchoreinstudierung: Lucio Golino
Moderation: Helene Sommer

Nähere Infos & Tickets für die beiden Shows gibt es auf der Website der Volksoper Wien –> hier.

Jazzland: Susan Rigvava-Dumas & Project Two

19. Dezember 2011
21:00bis23:00

Die einen kommen, um sich an den meisterhaft geschliffenen und aufregend raffinierten Arrangements des Bandleaders Heinz Czadek (tb & arr) zu delektieren. Die anderen begeistern sich an der Satz- und Solo-Arbeit der Herren Walter Fend, Dominik Fuss (tp); Bobby Dodge (b-tb), Niko Afentulidis, Martin Fuss (sax); Erwin Schmidt (p), Christoph Petschina (b) und Fritz Ozmec (dm).

Und die dritte Gruppe schwärmt zu Recht von der grandiosen Sängerin Susan Rigvava-Dumas, die über eine fast allumfassende Bandbreite vom Musical über Swing und Gospel quer durch das ganze „American Songbook“ verfügt.

Jazzland, 19. Dezember 2011, ab 21 Uhr

Link
- Website von Susan Rigvava-Dumas

« zurueck