Home RSS Go RED Go BLACK

Volksoper Wien: Das große Weihnachtskonzert 2011

18. Dezember 2011
19:00bis20:30

xmvolksoper.jpgDie Volksoper Wien bietet seit Jahren in der Adventszeit stimmungsvolle Konzerte. 2011 sind bei der großen Weihnachtsshow Publikumslieblinge wie Sandra Pires, Sigrid Hauser, Birgid Steinberger, Elisabeth Flechl, Adrineh Simonian, Sándor Németh, Sebastian Reinthaller, Christoph Wagner-Trenkwitz und viele andere mit dabei. Es spielt das Orchester der Volksoper, es singen der Chor der Volksoper Wien sowie der Kinderchor der Volksoper Wien und es tanzt das Wiener Staatsballett.

Am 18. Dezember geht das „große Weihnachtskonzert 2011″ über die Bühne, einmal um 14 Uhr und am selben Tag um 19 Uhr. Geboten wird eine Mischung aus modernen Weihnachtssongs, klassischen internationalen Weihnachtsliedern und einiges mehr.

Am Programm unter anderem:
- „Arabischer Tanz“ aus dem „Nussknacker“ (Tschaikowsky): Wiener Staatsballett
- „Russischer Tanz” aus dem „Nussknacker“ (Tschaikowsky): Wiener Staatsballett
- „The Little Drummer Boy” (Katherine Kennicott Davis): Sándor Németh
- „Carol of the Bells” (trad.): Kinderchor der Wiener Volksoper
- „Mrs. Santa Claus” (Nat King Cole): Sandra Pires, Kinderchor der Wiener Volksoper
- „The Twelve Days of Christmas“ (Frederic Austin): Sandra Pires, Kinderchor
- „Abendsegen“ und „Engelreigen“ aus „Hänsel und Gretel” (Engelbert Humperdinck): Birgid Steinberger, Adrineh Simonian
- „Miss You Most At Christmas Time“ (Mariah Carey): Sandra Pires
- „O Holy Night” (Adolphe Adam): Otoniel Gonzaga, Kinderchor
- „Candide – Finale“ (Leonard Bernstein)
- „Adeste Fidele“ (John Francis Wade)

Besetzung
Elisabeth Flechl, Sigrid Hauser, Martina Mikelic, Sandra Pires, Melba Ramos, Adrineh Simonian, Birgid Steinberger; Otoniel Gonzaga, Sebastian Holecek, Sándor Németh, Sebastian Reinthaller, Christoph Wagner-Trenkwitz

Dirigent: Michael Tomaschek
Klavier: Eric Machanic
Choreinstudierung: Thomas Böttcher
Kinderchoreinstudierung: Lucio Golino
Moderation: Helene Sommer

Nähere Infos & Tickets für die beiden Shows gibt es auf der Website der Volksoper Wien –> hier.

»

Ihr Kommentar

Abonniere ohne zu kommentieren

HTML-Tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>