Home RSS Go RED Go BLACK

Theater Akzent: MOMENTS - Varieté von Traum und Wirklichkeit

16. Dezember 2009
19:30bis22:00

Theater Akzent: MOMENTS - Varieté von Traum und Wirklichkeit
16. Dezember 2009, 19:30, Theater Akzent Wien

Das Varieté kehrt zurück nach Wien! Sieben außergewöhnliche, junge Künstler aus Österreich und Deutschland zeigen ein erfrischend-neues Programm.

Neben dem deutschen Zaubermeister Alexander Merk, der bei diesem ausgefallenen Varieté sein Österreich-Debüt gibt, treten in Moments junge Wiener Künstler, wie “The Austrian Mentalist” Thomas Thalhammer und Puppenspieler Nikolaus Habjan auf. Im artistischen Bereich sind Darbietungen von Jakob Deutschmann und Mirko Köckenberger zu sehen. Den musikalischen Höhepunkt setzt das deutsche Duo SCHNEEWITTCHEN.

Der Begriff Varieté bzw. Varietee oder Varietétheater bezeichnet ein Programm, das mit dem des Zirkus und des Theaters verwandt ist und kam in Deutschland Ende des 19. Jahrhunderts auf. Das Varieté umfasst eine kleinere oder größere Anzahl an Solo-Programmpunkten, die sich aus den Bereichen Musikalische Darbietung, Artistik, Tanz und Akrobatik zusammensetzt und jede für sich eine abgeschlossene, künstlerische Einheit bildet.

Wien war bis in die 1930 er Jahre neben Berlin und Budapest als Hochburg des Varieté bekannt; diese Form der leichten Unterhaltung erfreute sich großer Beliebtheit. Dieser Fakt erklärt auch, warum Varietébühnen – in Wien auch Singspielhallen genannt – zwischen 1908 und 1929 in Wien wie Pilze aus dem Boden schossen; bis zu maximal 12 Varietébühnen waren gleichzeitig in Wien in Betrieb.

Viele dieser Bühnen sind in der einen oder anderen Form auch heute noch in Wien anzutreffen, nur bieten sie längst nicht mehr Varietétheater. Bereits während des ersten Weltkrieges und der auf den Fuß folgenden Weltwirtschaftskrise ließ das Interesse am Varieté nach. Das Ronacher zeigte mit Unterbrechungen bis 1960 Varietétheater und war somit die ausdauernste Singspielhalle in Wien.

Infos unter www.specialedition.at
Tickets: 01 / 501 65-3306 & www.akzent.at

»

Ihr Kommentar

Abonniere ohne zu kommentieren

HTML-Tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>