Home RSS Go RED Go BLACK

Adventtheater im „Theater zum Himmel“

27. November 2011
18:00bis20:00

Copyright: coalamedia

In acht Wochen ist Weihnachten, in vier Wochen beginnt der Advent, und damit die Adventtheatersaison im „Theater zum Himmel“.

An 15 Abenden und in zwei Matineen lesen Wolfgang Hübsch, Karlheinz Hackl, Joseph Lorenz, Ulrike Beimpold, Erika Pluhar, Michael Heltau, Petra Morzé, Michael Horowitz, Heinz Holecek, Maria Happel, Adi Hirschal, Mavie Hörbiger, Michael Maertens und Manuel Witting Weihnachtliches.

Arthur Schnitzler stellt einen Schwerpunkt des Programms dar – insbesondere für all jene, die nicht „nur“ einschlägig Weihnachtliches bevorzugen. Und es wird auch wieder gesungen, Weihnachtliches, Nachdenkliches und Fröhliches.

Rückkehr in die Kinderzeit - ein literarisch-musikalischer Feierabend
Den Anfang macht Manuel Witting am 27. November mit: “Rückkehr in die Kinderzeit - ein literarisch-musikalischer Feierabend”.

Maresa Hörbiger und ihr Sohn Manuel Witting laden zur privaten Feier in den Familiensitz der berühmten österreichischen Schauspielerdynastie Wessely-Hörbiger. Gemeinsam mit Regisseur Christian Papke hat Manuel Witting einen eigenen Beitrag zum 2008 vor Ort gegründeten „Theater zum Himmel“ gestaltet. Die Bewirtung übernehmen die beiden Herren daher auch gleich selbst. Dass sie Theater machen können, haben sie bereits unabhängig voneinander bewiesen. Nun üben sie sich in der Kunst des Punschkochens und der Weihnachtsbäckerei.

Der Titel der Veranstaltung „Rückkehr in die Kinderzeit“ ist Programm: Der Blick richtet sich rückwärts, um eine Perspektive nach vorne zu ermöglichen. Witting wird dazu Papkes Auswahl zeitgenössischer Texte (unter anderem von Joachim Ringelnatz, Heinz Erhardt, Hugo Wiener, Ernst Waldbrunn, Antoine de Saint Exupéry) lesen, und begleitet wird er dabei an jedem der insgesamt vier Abende von einem anderen Musiker. Wer eigene Kekse mitbringt, zahlt zehn Euro weniger!

Informationen zu den weiteren Veranstaltungen gibt es auf der –> Website des Theaters zum Himmel.

»

Ihr Kommentar

Abonniere ohne zu kommentieren

HTML-Tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>