Home RSS Go RED Go BLACK

Gasthof zur Traube: Die Ode an das Wiener Schnitzel (Premiere)

25. April 2008
19:30bis22:30

Gasthof zur Traube: „Die Ode an das Wiener Schnitzel“

A-3483 Feuersbrunn, Kleine Zeile 13–17
Termine: 25., 26. April, 9., 10. Mai, jeweils 19:30 Uhr
18. Mai 11:00 Uhr
Dinner & Show incl. Aperitif € 69,-
Karten unter: 02738 2298-0 oder traube@moerwald.at

Die schrägste Auseinandersetzung mit dem Schnitzel die es je gab: „Die Ode an das Wiener Schnitzel“
Alles dreht sich rund um des Österreichers liebste Leibspeis`, wenn Toni Mörwald in seinem Stammhaus zur Traube im Niederösterreichischen Feuersbrunn den Kochlöffel und das Plattiereisen schwingt.
Doch nicht nur der Meister gibt sich beim Schnitzelschaupanieren die Ehre, ihm zur Seite stehen eine singende Säge, ein tangotanzender Kontrabass, hochmusikalische Deckel, Pfannen und Töpfe, eine mesopotamische Prinzessin, die Schnitzel paniert und Aschenbrösel (lange Zeit irrtümlich als Aschenbrödel bezeichnet). Und schließlich überschlagen sich sogar die Buchteln in ihrer Rum-Vanillesauce, die der Meister zur Nachspeis kredenzt, wenn die Wuchteln von Publikumslieblingen wie Gernot Kranner, Susanne Marik und vielen mehr eine gepflegte Abendgesellschaft langsam in vergnügliches Chaos verwandeln …

Die “Ode an das Schnitzel” ist eine burleske Dinnershow, inspiriert von den Unterhaltungsprogrammen der alten, vornehmen Varietè-Etablissements, die die Tradition der Theaterwirtshäuser wieder aufleben lässt.

Mit Toni Mörwald.
In weiteren Rollen: Susi Marik, Anna Veit, Tanja Simma, Nina Crobath, Gernot Kranner, Georg Kusztrich, Reinhold Kammerer, Daniel Feik und Egon

Musikalische Leitung: Bela Fischer
Konzept und künstl. Umsetzung: greenwitch & partners, Tulln
Idee: Doris Feik
Buch und Regie: Andrea Kranner und Gernot Kranner
Choreoraphie: Monica Rusu, Daniel Feik, Nina Crobath

»

Ihr Kommentar

Abonniere ohne zu kommentieren

HTML-Tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>