Home RSS Go RED Go BLACK

Voicemania (9.11. bis 9. 12.)

9. November 2007
20:00bis22:00

VOICE MANIA 2007: “best of 10 years”
Internationales Festival der Vokal-Akrobaten in Wien
9. November – 9. Dezember 2007

Zum zehnten Mal wird nicht nur gezischt, gezwitschert, gegroovt, geknurrt, gesurrt, gesäuselt, gesummt, sondern auch geträllert, geröhrt, gebrummt, gegurrt, geschnalzt, – und natürlich wieder gesungen!

Insgesamt 150 Solisten und Ensembles aus aller Welt haben in den vergangenen neun Jahren berührt, verführt und die Hörgewohnheiten auf den Kopf gestellt. Zum Jubiläum von 9. November bis 9. Dezember 2007 treten in einem Best-of-Programm an die 40 Solisten und Ensembles aus 15 Ländern (Österreich, Deutschland, Großbritannien, Dänemark, Niederlande, Belgien, Frankreich, Schweiz, Ungarn, Bulgarien, Russland, USA, Zimbabwe, Madagaskar, Kuba) mit unterschiedlichsten Stimm-Performances an. Künstler der ersten Stunde wie etwa die deutschen „U-Bahn Kontrollöre“ (schon damals „in tiefgefrorenen Frauenkleidern“) werden sich mit erstmals in Wien gastierenden Stars, etwa „Rockapella“ aus den USA (eine der besten Gruppen weltweit), ein klangvolles Stelldichein geben. Variantenreich, mit ganz unterschiedlicher Atmosphäre, sind auch die Schauplätze: Die Konzerte finden im Metropol, Odeon, RadioKulturhaus, Birdland, Haus der Musik und in der Szene Wien statt.

Damit nicht genug: Als besondere Jubiläums-Überraschung wird am 16. November die Wiener Innenstadt von 15 bis 18 Uhr zum Schauplatz von „Balcanto“. In italienischer Manier, nur umgekehrt – von Balkonen verschiedener Palais und Kirchen herab –, himmeln A-cappella-Künstler Publikum und Passanten mit einschmeichelnden Klang-Variationen an, verführen zum lustvollen Aufhorchen. Anschließend, ab 20 Uhr, wird im Haus der Musik, ebenfalls bei freiem Eintritt, die Lebensfreude prolongiert. Mit Konzerten und einer großen Abschluss-Session!

»

Ihr Kommentar

Abonniere ohne zu kommentieren

HTML-Tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>